Lukas-Querpass 3

"Naturschutz" im Verein

Der Bund der Naturschützer hat in seinem letzten Bericht folgendes festgestellt:
Eine Spezies, die früher vermehrt auftrat, ist mittlerweile auch vom Aussterben bedroht.
Es handelt sich um den allseits bekannten "Helfer" (lat. mitarbeiticus). Wurde er früher an Wochentagen und an Wochenenden noch oft gesehen, so ist sein Erscheinen leider immer seltener geworden. Naturschützer sind sich einig, dass die "viele Arbeit" ihn von seinen Nistplätzen vertrieben hat.
Eine andere, früher selten gesehene Art von Lebewesen tritt dafür wieder häufiger auf. Hierbei handelt es sich um den sogenannten "Meckerer" (lat. nörgelicus).
Er ist fast immer da, wenn es irgendetwas gibt, wo er seinen Kommentar abgeben kann.
Versuche, ihn mit dem vorgenannten Helfer zusammenzubringen, sind allesamt gescheitert, da der Meckerer sich an den Stellen, die der Helfer bevorzugt, nicht oder nur zu selten aufhält.
Ein Versuch, diese beiden Arten zusammen zu bringen, könnten vielleicht die mehrmals im Jahr stattfindenden Rudelbildungen (lat. festicus gewalticus) sein.
Hier sollten sich die einzelnen Herdenmitglieder austauschen, so dass eine gesunde Mischung entstehen kann.

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald