Die D-Junioren des VfR Rauxel werden Kreismeister 2003

Die D-Junioren des VfR Rauxel werden 2003 Kreismeister

Das schrieben die Ruhr Nachrichten 15 Jahre nach dem Titelgewinn

-> Der Zeitungsartikel aus dem Jahr 2018

Das Tagebuch 2002/03

(24.05.03) Im Derby 4:0 gegen Arminia Ickern

Unsere D1-Junioren gewannen gegen die Arminia Ickern mit 4:0 (1:0). Kapitän Sven Neuhaus sorgte mit einem Weitschuss-Kracher für das 1:0. Nach dem Seitenwechsel erzwang Panajotis Kotanidis mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Die Schlusspunkte setzten David Queder und David Hauschild.

Unsere D2-Junioren kamen über ein 0:0 beim FC Herne 57 D2 nicht hinaus.

(28.05.03) EIn 2:0 im letzten Nachholspiel beim SV Wanne 11

Unsere D1-Junioren gewannen ihr letztes Nachholspiel beim SV Wanne 11 mit 2:0 (1:0). Der eingewechselte Martin Kapitza kurz vor dem Pausentee das 1:0. David Hauschild markierte per Freistoßtreffer den 2:0-Endstand. Die (einzig richtige) Rechnung für das Samstags-Spiel lautet: Ein Sieg beim BV Herne-Süd, und die Rauxeler Jungs sind Kreismeister.

(31.05.03) Kreismeisterschaft ist perfekt!

Jaaaaaa!!!!!!!!! Unsere D1-Junioren sind Kreismeister. Durch das 4:0 (3:0) im letzten Spiel beim BV Herne-Süd sind unsere Jungs nicht mehr einzuholen. Das schnelle 1:0 (2.) von David Hauschild (wie beim Münchener Pokalfinale durch Ballack gesehen) war "Gold wert". Der "Sturm und Drang" des VfR wurde mit dem 2:0 durch Martin Kapitza belohnt. Nach dem 3:0 durch einen Freistoßtreffer von David Hauschild zur Halbzeit sorgte Moritz Zigan für den 4:0-Endstand. Der eingewechselte Chris Rosenke spielte groß auf und holte gar noch einen Neunmeter heraus.
Nach dem Abpfiff feierten die die Rauxeler Jungs ihren Titel wortgewaltig und mit einer selten gehörten Sangeskraft. Das Team belohnte sich für eine starke Leistung, über die gesamte Saison gesehen. Sogar ohne Florian (Ich-bin-die-Ruhe-selbst) Homann und mit der Spvg Schwerin "im Nacken" zeigte die Mannschaft auch in den letzten beiden Partien, dass sie auf den "Thron" gehört.

(16.06.03) Stadtmeisterschafts-Viertelfinale gegen Wacker Obercastrop

Unsere D1-Junioren ziehen durch ein 10:0 (6:0) gegen den SV Wacker Obercastrop in das Halbfinale der Stadtmeisterschaft ein. Mit einem Blitz-Tor, weniger als 20 Sekunden nach dem Anpfiff, sorgte David Queder für das 1:0. Danach traf Manuel Backes zum 2:0. Binnen zehn Minuten gelang David Hauschild in der Folgezeit ein "lupenreiner Hatrick", das 3:0, das 4:0 und das 5:0. Panajotis Kotanidis traf zum 6:0-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel markierte Tim Stypers mit einem Flankenball, der immer länger und länger und länger wurde, das 7:0. Die Treffer zum 10:0-Endstand für das Team von Kapitän Florian Homann markierten Manuel Backes, Philipp Kozub und Kemal Acikgöz.

(21.06.03) Bei FT Dützen in der ersten Runde der Westfalenmeisterschaft

Unsere D1-Junioren erreichten durch einen hart umkämpften 2:1 (1:1)-Sieg bei der Freien Turnerschaft Dützen die zweite Runde der Westfalenmeisterschaft. Mit zwei Freistoßtreffern aus rund 24 Metern zum 1:0 und 2:1 unter die Latte wurde Martin Kapitza zum "Matchwinner" des VfR. Die Partie war nahezu über die gesamte Spielzeit von Hektik auf und abseits des Feldes geprägt.

In der ersten Halbzeit hatte David Hauschild per Kopfball die Gelegenheit zum 2:0, ehe ein Dützer Akteur aus (mehr als) Abseits verdächtiger Position das 1:1 kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang. Nach dem Pausentee klärte in der Drangphase der Gastgeber Fabian Kinsler einen Ball vor der Torlinie. Danach hatten Kemal Acikgöz sowie die eingewechselten David Queder und Tim Stypers die Gelegenheit zum 2:1, das am Ende Martin Kapitza glückte. In den letzten Minuten verteidigten die Rauxeler "mit Mann und Maus" ihren Vorsprung und feierten überglücklich ihren Erfolg.

Die rund 170 Kilometer zum Kreismeister aus Minden legten die Rauxeler im Reisebus zurück. Ein "Höhentraining" gab es für die Jungs von der Vördestraße am (bombastischen) Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei Porta Westfalica.

In der zweiten Runde tritt der VfR Rauxel am Freitag, 27. Juni, ab 17.30 Uhr beim VfL Bochum an. Entweder am Ruhrstadion auf Kunstrasen. Oder am neuen Trainingszentrum an der Hiltroper Straße.

(23.06.03) Stadtmeisterschafts-Halbfinale gegen Spvg Schwerin

Unsere D1-Junioren verloren ihr Halbfinale bei der Stadtmeisterschaft mit 0:1 (0:1) gegen die Spvg Schwerin. Beide Teams hatten nicht ihren besten Tag. Nach guten Anfangsminuten verloren die VfR-Jungs vollends den Faden und fanden ihn erst wieder, als in der Schlussphase die Zeit davon lief. Beim Treffer zum 0:1 profitierte Schwerins Torschütze Andre Sawatzki, dass eine starke Windböe den Ball unhaltbar für Rauxels Keeper Florian Kaczorowski in die rechte Tor-Ecke drückte. Das Fehlen von Vorstopper Fabian Kinsler sowie Kemal Acikgöz konnte die Truppe zu keiner Phase des Spiels kompensieren.

(27.06.03) Zweite Runde der Westfalenmeisterschaft beim VfL Bochum

Unsere D1-Junioren verloren in der zweiten Runde der Westfalenmeisterschaft mit 1:5 (0:3) beim VfL Bochum. In der ersten Halbzeit fanden die Rauxeler im Mittelfeld und in der Abwehr nicht die rechte Ordnung gegen den Angriffswirbel der Bochumer. Lediglich Keeper Florian Kaczorowski konnte die Gastgeber aufhalten, indem er viele Male beherzt nach dem Ball griff. Bei den Toren zum 0:3-Halbzeitstand war er allerdings machtlos. Nach dem Seitenwechsel fand die um den auf den Libero-Posten beorderten David Hauschild besser ins Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit traf Martin Kapitza per Freistoß zum 1:4. Kurz darauf hatte er bei einem Konter gar einen weiteren Treffer auf dem Fuß. In der Schlussphase zeigte Florian Kaczorowski eine Reihe sensationeller Paraden und hielt somit die Niederlage in Grenzen.

(12.07.03) Turnier in Hohenlimburg

Unsere D1-Junioren holten sich beim Kleinfeldturnier des SV Hohenlimburg im Hagener Kirchenbergstadion die Pokale für den zweiten und den vierten Platz ab. "Rauxel 1" hatte im Siebenmeterschießen des Finals gegen die Vertretung des Gastgebers mit 3:5 (1:1/Tor:Sven Neuhaus) das Nachsehen. Im "kleinen Finale" musste sich "Rauxel 2" durch einen Siebenmetertreffer in der Schlussminute dem BSV Menden mit 0:1 geschlagen geben.

Das Halbfinale war ein "Endspiel um die Rauxeler Stadtmeisterschaft". Der VfR 1 hatte hier nach Toren von Manuel Backes (2) und Philipp Kozub gegen den mit vielen Torchancen ausgestatteten VfR 2 die Nase vorn.

Rauxel 1 gewann seine Vorrundengruppe vor Menden mit fünf Siegen sowie einer Niederlage gegen den BSV. Rauxel 2 qualifizierte sich hinter Hohenlimberg mit vier Siegen und einer 1:2-Niederlage im Spitzenspiel für die Runde der letzten Vier. Mit zehn Treffern war Manuel Backes erfolgreichster Schütze des Turniers.

(20.05.03) Unsere D1-Junioren gewannen ihr Nachholspiel gegen die DJK Bickern Wanne. mit 2:1 (0:1). Zwei Spieler teilen sich den Titel "Spieler des Tages". David Hauschild mit seinem zweiten Tor im Spiel "auf der Ziellinie". Noch größer spielte allerdings Bickern-Keeper Erkan Öztürk auf, der unzählige Chancen der Rauxeler vereitelte. Respekt! Kleiner Torwart, ganz groß!!

Ein unnötiger Freistoß führte zum 0:1-Kopfballtreffer der Gäste. Mitte der zweiten Halbzeit nutzte David Hauschild einen an ihm verwirkten Strafstoß zum 1:1. Und in der Schlussminute sorgte seine "linke Klebe" für den (nach der Anzahl der Torchancen) verdienten 2:1-Sieg.

(19.05.03) Unsere D2-Junioren gewannen ihr Nachholspiel beim SC Constantin mit 2:1 (2:1). Bereits nach 30 Sekunden musste die "D2" das 0:1 hinnehmen. Mit einem Kopfballteffer sorgte Philipp Blau nach einem Eckball von Tim Schminke für das 1:1. Beim 2:1 bediente Kevin Kroschke den Torschützen Alkan Erdogrul, der die SCC-Abwehr überlief und traf. In der Folgezeit hatte Rauxel eine Vielzahl von Chancen, das 3:1 zu erzielen. Aber auch die Gastgeber hatten das 2:2 auf dem Fuß.

(17.05.03) Unsere D1-Junioren führen nach dem 0:0 gegen die Westfalia Herne die Bestengruppe mit einem Punkt Vorsprung an. Die erste Gelegenheit von Maurice Thiele auf ein 1:0 landete an der Latte. Wenig später konnte Martin Kapitza einen Neunmeter nicht verwerten. In der zweiten Halbzeit waren die Herner feldüberlegen.

(14.05.03) Unsere D2-Junioren verloren unnötig mit 2:3 (0:2) gegen die SF Wanne 1. Nach dem Seitenwechsel hatte die "D2" durch Tore von Philipp Blau und Alkan Erdogrul (Neunmeter) den 0:2-Halbzeitrückstand zum 2:2 ausgeglichen. Kurz vor dem Schlusspfif gelang den Wanner Gästen das 2:3

(13.05.03) Unsere D1-Junioren absolvierten ihr Wochenspiel bei der DJK Bickern Wanne. Und wie sollte es auch anders sein. Wie die letzten beiden Partien gewann die "D1" auch diese Begegnung mit 1:0 (0:0). Manuel Backes nutzte die letzte von vielen Torchancen, die das Team hatte, kurz vor dem Schlusspfiff für den Siegtreffer.

(10.05.03) Unsere D1-Junioren spielten wieder ein 1:0 (1:0) ein, diesmal beim DSC Wanne. Anders als beim Sieg gegen den SV Wanne 11 fiel der Siegtreffer recht früh. Nämlich durch ein Neunmeter-Tor nach vier Minuten von David Hauschild nach Foul an Maurice Thiele. Der "Vorwärtsgang" war die gesamte Spielzeit über eingelegt. Ein zweites Tor lag bis zum Schlusspfiff in der Luft. Unsere D2-Junioren mussten sich dem SV Dingen unglücklich und trotz vieler Torchancen mit 0:2 beugen.

(06.05.03) Für unsere D1-Junioren gibt es kein zweites "BV Herne-Süd (0:0)". Die Partie gegen den SV Wanne 11 gewannen die Rauxeler mit 1:0 (0:0). 60 Minuten ging es eigentlich nur in die Richtung Tor der aufopferungsvoll kämpfenden Gäste. Aber der Ball wollte nicht hinein. Latte, Pfosten, Torwart, knapp vorbei oder drüber. Es war (fast) zum Verzweifeln. Aber eben nur fast. David Hauschild stocherte das Leder kurz vor dem Schlusspfiff zum verdienten 1:0 über die Linie. Später Lohn für die Mühe, die die Wanne-Eickeler den VfR-Jungs machte. "Wer auch solche Spiele gewinnt, der wird Meister!", war von vielen Seiten zu hören. Gerne würde der Trainer diesen Satz unterschreiben.

(01.05.03) Unsere D2-Junioren kamen im Nachholspiel beim SV Türkspor zu einem 1:1 (0:0). Die vom starken "Leiharbeiter" und Kapitän Florian Homann organisierte Abwehr ließ kaum Torchancen der Gastgeber zu. Mitte der zweiten Halbzeit landete der Ball unglücklich zum 0:1 im Netz. Florian Homann kurbelte nun das Offensivspiel an. Die Folge: Kemal Acikgöz traf mit einer "Weitschuss-Bombe" zum 1:1-Endstand.

(26.04.03) Eine Combo-Mannschaft der D-Junioren mit sechs C-Junioren gewann ein Freundschaftsspiel gegen die C-Junioren des VfL Kemminghausen mit 2:1 (0:0/0:1) nach drei Mal 25 Minuten. Nach einem 0:1-Rückstand sorgten Kevin Mäder und David Queder mit ihren Treffern im letzten Drittel für den Erfolg. In den ersten beiden Spielabschnitten trumpfte die Defensiv-Abteilung mit Kevin Volle, Marvin Noltemeier, Florian Homann und Kevin Tann groß auf und sorgte dafür, dass Mittelfeld und Angriff befreit aufspielen konnten. Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld war "Kilometer-Fresser" Tobias Mackowiak. Mit den Einwechselungen von Daniel Ludwig und Daniel Seil gab es eine Steigerung der Durchschlagskraft in der Offensive, die sich am Ende auszahlte.

(10.04.03) Auch der "zweite Anzug" passt bei unseren D1-Junioren. Vor allem in der ersten Halbzeit wusste das ohne vier Stammkräfte angetretene Team beim 6:0 (5:0) bei der Spvg Röhlinghausen zu gefallen. Manuel Backes eröffnete mit dem 1:0 den Torreigen. Den setzte Matthias Spahn mit dem ersten Tor seiner Karriere im VfR-Trikot zum 2:0 per Fernschuss fort. David Queder setzte, ebenfalls mit einem Distanzschuss, mit dem 3:0 noch einen drauf. Manuel Backes ließ sich die Chance zum 4:0 nicht nehmen. David Hauschild zeichnete für die Tore zum 5:0-Halbzeitstand sowie zum 6:0-Endstand verantwortlich.

(09.04.03) Unsere D2-Junioren mussten sich der SG Castrop am Ende klar mit 1:5 (0:1) geschlagen geben. Gegen die schnellen SG-Angreifer fand die Rauxeler vor allem im zweiten Spielabschnitt kein Rezept. Nach dem Anschluss-Treffer zum 1:3 keimte noch einmal kurz Hoffnung auf, die allerdings zwei Minuten später mit dem 1:4 wie ein Seifenblase zerplatzte.

(05.04.03) Unsere D2-Junioren erarbeiteten sich ein gerechtes 1:1 (1:1) gegen die SF Wanne 2. Mit tollen Spielzügen verdiente sich die "D2" das 1:0 durch Alkan Erdogrul. Durch einen Weitschuss gelang den Gästen das 1:1. Beim "offenen Schlagabtausch" in der zweiten Halbzeit fiel kein Tor mehr.

(03.04.03) Unsere D1-Junioren gewannen ihr Nachholspiel gegen den SV Fortuna Herne mit 4:1 (2:0). Mit einem Neunmeter-Treffer sorgte David Hauschild für das 1:0. Und auch das 2:0 ging "auf die Kappe" von David Hauschild. Nach dem Seitenwechsel trugen sich zudem Manuel Backes und MauriceThiele in die Torschützenliste ein. Das "Ehrentor" der Herner resultierte aus einem Neunmeter-Strafstoß.

(31.03.03) Es gibt "Standards" zwischen dem SuS Merklinde und unseren D1-Junioren: Mit mehr als zwei Toren Unterschied ist das Duell nicht zu gewinnen. 3:1 im Halbfinale der Hallenstadtmeisterschaft, 2:0 im Hinspiel der Bestengruppe und 3:1 (1:1) im Rückspiel. Kompliment an die SuS-Mannschaft mit dem starken Keeper Marco Wienecke. Die Jungs haben alles gegeben und sind verdient früh mit 1:0 (2.) in Führung gegangen. David Hauschild glich zum 1:1 (25.) aus und war in der zweiten Halbzeit auch für das 2:1 (40.) verantwortlich. Mit seinem 3:1 (50.) sorgte Maurice Thiele für den Standard, "Zwei-Tore-Vorsprung".

(29.03.03) Unsere "D1" übernahm die alleinige Tabellenführung in der Bestengruppe durch ein 1:0 (1:0) gegen die Spvg Schwerin. Die Rauxeler hatten im Topspiel "den Papst in der Tasche", Florian Kaczorowski im Tor und Martin Kapitza als Neunmeterschützen zum 1:0. Spielerisch zeigte sich Schwerin überlegen. Die Rauxeler hatten dem lediglich ihren Kampfgeist entgegen zu setzen. Spielerisch lief da nicht fiel zusammen. An das 1:0 des Hinspiels "auf Schwerin" konnte der VfR zu keiner Zeit der Partie anknüpfen.

Die "D2" verlor bei der Spvg Schwerin 2 mit 0:3, wie schon im Hinspiel.

(25.03.03) Unsere "D1" übernahm durch ein 5:0 (3:0) im Nachholspiel bei der Arminia Ickern die Tabellenführung in der Bestengruppe (für einen Tag?). Der "Hallo-wach?"-Effekt wurde bei den Rauxeler Großchance ausgelöst: David Hauschild eröffnete mit zwei seiner drei Treffer in der ersten Halbzeit den Torreigen. Nach dem Pausentee traf der Linksfuß zum dritten Mal, ehe Kapitän Sven Neuhaus mit zwei Toren auf 5:0 erhöhte.

(24.03.03) Unsere "D2" ergatterte ein 1:1 (0:1) im Nachholspiel gegen ihren Samstags-Gegner, FC Herne 57 D1. Philipp Blau sorgte kurz vor dem Schlusspfiff für den Ausgleich.

(22.03.03) Unsere D1-Junioren setzten sich gegen den Tabellenvierten, Arminia Holsterhausen, mit 3:0 (2:0) durch. David Queder sorgte im Nachsetzen für das 1:0, David Hauschild per Neunmeter für das 2:0. Nach dem Seitenwechsel "donnerte" Maurice Thiele den Ball zum 3:0 ins Netz.

Die "D2" brachte von ihrem Gastspiel beim FC Herne 57 D1 ein 1:0 (0:0) mit. Hier sorgte "Joker" David Kondziella für den Siegtreffer.

(19.03.03) Unsere D1-Junioren kam über ein 0:0 im Nachholspiel gegen den BV Herne-Süd nicht hinaus. Trotz Feldüberlegenheit wollte der Ball nicht über die Torlinie. Dieses Remis ist allerdings kein "Beinbruch", da auch andere Teams gegen die "große gelbe (Abwehr-)Wand" der Herner erhebliche Probleme bekommen wird.

(17.03.03) Unsere D2-Junioren landeten durch das 5:0 (3:0) im Nachholspiel gegen den FC Herne 2 ihren ersten Sieg in der Gruppe 10. Hier trugen sich Alkan Erdogrul (2), Christopher Wiedemann, Jan Trottenberg und Philipp Blau in die Torschützenliste ein.

(15.03.03) Unsere D1-Junioren haben nach dem 2:0 (0:0) im Topspiel bei der Spvg Schwerin (1.) nunmehr beste Karten im Rennen um den Kreismeistertitel. Nach dem Seitenwechsel sorgten David Hauschild und Manuel Backes bei Kontern für die VfR-Treffer. Zeitweise verdiente die Partie nicht das Prädikat "Spitzenspiel". Am Ende attestierten die Schweriner Verantwortlichen den Rauxelern einen "verdienten Sieg".

Tore: 0:1 (45.) David Hauschild, 0:2 (50.) Manuel Backes.

Derweil mussten sich die D2-Junioren der Spvg Schwerin mit 0:3 (0:1) geschlagen geben und warten weiterhin auf den ersten Sieg in der Gruppe 10.

(08.03.03) Für ihre Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit wurden unsere D2-Junioren beim 2:3 (0:2) bei der SG Castrop nicht belohnt. Philipp Blau traf in der zweiten Halbzeit zum 1:2, ehe die SG das Ergebnis auf 3:1 schraubte. Tim Schminke zeichnete für das 2:3 verantwortlich.

(07.03.03) Der Clubabend hat gewirkt: Beim 7:0 (2:0) gegen die Spvg Röhlinghausen lief es bei der "D1" rund. Das 1:0, ein "Blitztor". Der eingewechselte Martin Kapitza war keine 10 Sekunden auf dem Platz, da hat es "Bumm" gemacht. Bitte nicht vergessen: Kurz zuvor konnte Röhlinghausen einen Neunmeter nicht im Tor unseres Florian Kaczorowski unterbringen.

Für den 2:0-Halbzeitstand sorgte der gut aufgelegte Panajotis Kotanidis. Nach dem Seitenwechsel ging es dann "Knall auf Fall", wobei der zurück ins Spiel gebrachte David Hauschild mit drei Treffern mächtig aufdrehte.

Tore: 1:0 Martin Kapitza, 2:0 Panajotis Kotanidis, 3:0 David Hauschild, 4:0 Sven Neuhaus, 5:0 David Hauschild, 6:0 David Hauschild, 7:0 Martin Kapitza.

(05.03.03) Das "Phrasenschwein" habe ich bereits kaputt geschlagen. "Bissig", "hochmotiviert", "oft einen Tick schneller". Das alles traf auf den SuS Merklinde zu. Auch wenn unsere D1-Junioren die Mittwochs-Partie mit 2:0 (0:0) gewannen. Eine "Predigt" in der Halbzeitpause. Zehn Sekunden nach dem Wiederanpfiff hatte sie "gewirkt": das 1:0 durch David Queder. Später noch das 2:0 durch Martin Kapitza. Spielerisch blieb bis auf einige gute Ansätze viel zu wünschen übrig. Hoffentlich wird es am Freitag gegen Röhlinghausen besser.

Die "D2" lag bei den SF Wanne 2 zur Pause mit 0:4 zurück, gewann danach die zweite Halbzeit mit 2:1 durch zwei Tore Philipp Blau. Endstand: 2:5.

(01.03.03) Da geht jetzt ein Vermögen für das "Phrasen-Schwein" verloren: Das war ein "hartes Stück Arbeit" für unsere D1-Junioren, das 3:0 (2:0) bei der Arminia Holsterhausen. Aus der "Sandwüste" des Horststadions "wühlten" die Rauxeler drei Punkte hervor. "Kontrollierte Offensive" war das Rezept. Weshalb die Gastgeber vor allem bei Standardsituation gefährlich wurden.

Auf der Gegenseite gönnte sich Maurice Thiele mit dem 1:0 ein (um einen Tag verspätetes Geburtstags-Geschenk). Vor dem 2:0 wurde Maurice unsanft von den Beinen geholt. Beim fälligen Neunmeter schoss Manuel Backes auf die Hände des Keepers, war aber dennoch erfolgreich.

Nach dem Seitenwechsel gab es weitere Chancen im Holsterhausener Strafraum. Manuel Backes nutzte eine zum 3:0-Endstand.

Die Partie der "D2" gegen den FC Herne 57 D1 wurde mangels Spieler-Masse verlegt.

(19.02.03) Ein hartes Stück für unsere D1-Junioren war das 4:0 (3:0) im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres beim SV Fortuna Herne. Nach dem 1:0 durch David Hauschild erhöhte Martin Kapitza auf 2:0. Das 3:0 war dann eine Co-Produktion der beiden: Ecke Kapitza, Kopfball-Tor Hauschild. Nach dem Seitenwechsel fanden die Rauxeler zunächst nicht zurück ins Spiel. Zum Glück stand die Abwehr um Libero Fabian Kinsler bombenfest. Nach einer Durststrecke von 15 Minuten wurde wieder überwiegend die Spielfeld-Hälfte der Gastgeber beackert. Die Folge: das 4:0 durch Manuel Backes.

(15.02.03) Unsere D2-Junioren zogen mit 1:2 (1:2) bei den SF Wanne 2 den Kürzeren. Alkan Erdogrul traf für die "D2". Nach dem Seitenwechsel hatten die Rauxeler eine Vielzahl von Gelegenheiten auf den Ausgleichstreffer.

Das Spiel der "D1" gegen Bickern Wanne wurde aufgrund des unebenen und fest gefrorenen Geläufs in Rauxel abgesagt.

(09.02.03) Unsere D1-Junioren zogen sich beim 1:4 (1:2) bei der "D1" des VfL Bochum gut aus der Affäre. Im Schatten des Ruhrstadions gingen die Rauxeler durch Panajotis Kotanidis gar früh mit 1:0 in Führung. Leider wurde das Engagement des VfR bis zum Pausentee nicht belohnt. Dem Tor zum 1:2 ging ein Abseitsstellung voraus. In Halbzeit zwei ließen Kraft und Konzentration bei den Rauxelern nach, die in Keeper Florian Kaczorowski ihren besten Akteur stellten.

(08.02.03) Unsere D-Junioren verloren ein Trainingsspiel bei den C-Junioren des SuS Merklinde (als Ersatz für das ausgefallene Meisterschaftsspiel gegen die "D") mit 0:2 (0:0). In der ersten Halbzeit konnten die Rauxeler Jungs gut mit den körperlich weit überlegenen Merklindern mithalten und ihr Spiel aufziehen. Nach dem Seitenwechsel ließen Kraft und Konzentration beim VfR nach. Die Folge: Die beiden Gegentreffer zu Beginn und zum Ende der Halbzeit.

(04.01.03) Unsere D-Junioren sind Hallenstadtmeister! Im Endspiel setzte sich die "D" gegen die Spvg Schwerin mit 6:5 (1:1) nach Neunmeterschießen durch. Maurice Thiele verwandelte den entscheidenden Strafstoß. Keeper David Hauschild hielt mit seinen Paraden in der regulären Spielzeit und im Neunmeterschießen den Sieg fest. Geburtstagskind Martin Kapitza glich die Schweriner Führung bei einem Konter zum 1:1 aus. Im Halbfinale gab es ein glückliches 3:1 nach Toren von Sven Neuhaus, Kevin Mäder und David Queder gegen den SuS Merklinde. Drei Mal 5:0. So durchschritten unsere D-Junioren die Vorrunde gegen den SV Wacker Obercastrop (Tore: Manuel Backes (3), Fabian Kinsler, David Queder), den VfB Habinghorst (Tore: Martin Kapitza, Sven Neuhaus, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Maurice Thiele) und den SV Dingen (Tore: Kemal Acikgöz (2), David Queder (2), Maurice Thiele).

(29.12.02) Unsere D-Junioren kamen mit dem dritten Platz vom Turnier des DSC Wanne heim. Im "kleinen Finale" gegen den BV Herne-Süd war Maurice Thiele mit seinem 1:0 der "Matchwinner". Das Halbfinale gegen den TuS Hordel musste sich die "D" erst im Achtmeterschießen mit 6:7 (1:1) geschlagen geben. In der regulären Spielzeit hatte Martin Kapitza für das 1:0 gesorgt. Beim 4:1-Viertelfinal-Erfolg gegen RW Leithe trugen sich Manuel Backes (3) und Martin Kapitza in die Torschützenliste ein. Die Vorrunde schloss Rauxel nach Siegen gegen die SG Wattenscheid (4:0/Tore: Kevin Mäder, Manuel Backes, David Queder, Martin Kapitza), den SuS Wilhelmshöhe (6:0/Tore: Panajotis Kotanidis (2), Philipp Kozub, Maurice Thiele, Martin Kapitza, Sven Neuhaus) und den TuS Rotthausen (2:0/Manuel Backes, Martin Kapitza) sowie einem 1:1 gegen Arminia Holsterhausen (Tor: Manuel Backes) als Gruppensieger ab. Hochkonzentriert und bärenstark von der ersten bis zur letzten Minute: David Hauschild im Tor.

(14.12.02) Unsere "D2" ergatterte beim 1:1 (0:0) gegen den SC Constantin einen Punkt. Philipp Blau traf kurz vor dem Ende zum 1:1. In der ersten Halbzeit war die Kruska-Elf gar so überlegen, dass sie sich einen Vorsprung herausschießen hätte müssen(!). Zumeist standen allerdings der gute Gästekeeper sowie der riesige Libero im Weg.

(11.12.02) Unsere "D1" musste sich am zweiten Spieltag der Bestengruppe im Wochenspiel bei der Westfalia Herne mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Da nutzte die körperliche und über weite Strecken auch spielerische Überlegengheit den Rauxeler Jungs nichts. "Sturm und Drang" reichten nicht zu einem Torerfolg.

(07.12.02) Unsere "D1" gewann am ersten Spieltag der Bestengruppe mit 2:0 (0:0) gegen den DSC Wanne. In dieser Partie mussten die Rauxeler Zuschauer nicht nur wegen der frostigen Temperaturen lange Zeit zittern. David Queder traf fünf Minuten vor dem Schlusspfiff im Nachschuss zum 1:0, als Kemal Acikgöz einen an ihm verwirkten Elfmeter nicht im Tor unterbringen konnte. David Hauschild war der "Erlöser" mit seinem 2:0, als er sich zwei Minuten vor dem Ende durchtankte und mit einem Schuss ins lange Eck abschloss. 60 Minuten Feldüberlegenheit hätten auch zu einem 0:0 führen können. Eine Vielzahl von Torchancen, ein am Anfang verschossener Neunmeter, ein Torwart und Wanne-Eickels Birte, die uns als Libero Kopfzerbrechen bereitete. Dann aber doch ein "Happy-Ending".

Die "D2" ließ sich beim SV Dingen mit 1:4 (0:4) vor allem in der ersten Halbzeit "unterbuttern". Einige Rauxeler Jungs meinten, nicht mit den "arktischen Temperaturen" klar zu kommen und kapitulierten.

(30.11.02) Unsere "D1" gewann ihr letztes Testspiel vor dem Beginn der Spiele in der Bestengruppe mit 7:0 (4:0) beim SV Türkspor. Fußballerisch erfüllten die Rauxeler ihre Aufgabe recht gut. Allerdings ließen sie sich von dem südländischen Temperament ihrer Gegenspieler ab Mitte der ersten Halbzeit zusehens unnötig anstecken. Zudem zeigten sich die VfR-Jungs von der "Abseitsfalle" der Herner Gastgeber überrascht und tappten ein ums andere Mal hinein.

Tore: 0:1 Florian Homann (Handneunmeter), 0:2 David Queder, 0:3 David Queder, 0:4 David Queder, 0:5 Kevin Mäder (Foulneunmeter), 0:6 Manuel Backes.

(26.11.02) Unsere "D2" verlor zwar ihr letztes Gruppenspiel in der Nachholpartie gegen den SuS Merklinde 1:2 (0:2). VfR-Coach Uwe Kruska zeigte sich allerdings von der Vorstellung seiner Schützlinge vor allem in der zweiten Halbzeit begeistert. Hier konnten die Rauxeler die Begegnung nicht nur ausgeglichen gestalten, sondern waren phasenweise überlegen. Das Resultat: Das 1:2 durch Philipp Blau sowie die Ausgleichs-Chance durch den gut aufspielenden Laurence Süß.

In der ersten Partie der neu geordneten Gruppe 10 trifft die "D2" zum Auftakt am 7. Dezember auf den SV Dingen.

Unsere D1-Junioren treffen derweil am ersten Spieltag der Bestengruppe am 7. Dezember auf den DSC Wanne. Am Samstag, 30. November, reist die "D1" zu einem Testspiel zum SV Türkspor nach Baukau. Im "Hinspiel" hatte es einen klaren Erfolg auf große Tore gegeben. Diesmal sollten die Rauxeler auf der Hut sein: Es geht auf "kleine Buden". Zudem erspielte sich Türkspor einige beachtliche Ergebnisse in Testspielen gegen Castrop-Rauxeler und Herner Teams.

(23.11.02) Unsere "D1" gewann zum Abschluss der Gruppenphase mit 7:0 (2:0) bei der SG Castrop. Über die gesamte Spielzeit war die Mannschaft konzentriert bei der Sache und bemüht Ball und Gegner laufen zu lassen. Einige gekonnte Seitenwechsel und Spielzüge machten sich vor allem in den letzten 20 Minuten (tor-)bezahlt.

Tore: 0:1 (7.) Panajotis Kotanidis, 0:2 (20.) Panajotis Kotanidis, 0:3 (35.) Manuel Backes, 0:4 (40.) David Queder, 0:5 (42.) David Queder, 0:6 (57.) David Hauschild, 0:7 (59.) David Hauschild.

Unsere "D2" ging mit 0:14 (0:6) gegen den Spitzenreiter der Gruppe 6, Spvg Schwerin 1, "baden".

(18.11.02) Unsere D2-Junioren gewannen ihre "Hängepartie" beim SV Dingen (in Frohlinde) mit 6:1 (4:0). Hier trug sich am Anfang Niklas Rose zwei Mal in die Torschützenliste zum 2:0 ein. Zudem trafen Tim Schminke, Philipp Blau, Christopher Wiedemann, Marvin Conen.

(16.11.02) Unsere D2-Junioren verloren ein Testspiel gegen Westfalia Herne 2 mit 4:6 (1:2). Hier trafen Martin Kapitza (2), Robin Nobel und Laurence Süß für Rauxel zum 4:4-Zwischenstand.

(13.11.02) "Hattrick, der (englisch) > Fußball, dreimaliger Torerfolg hintereinander in einer Halbzeit durch denselben Spieler." So lautet die Definition im Duden "Die deutsche Rechtschreibung". Und genau das gelang Manuel Backes beim 7:0 (3:0) der "D1" beim FC Frohlinde in der zweiten Halbzeit. Den Grundstein zum Sieg im Wochenspiel im Matsch an der Brandheide legte Martin Kapitza mit zwei von drei Toren mit Schuss-Urgewalt. Einen gewitzten Treffer am FCF-Keeper vorbei markierte Moritz Zigan zum 3:0-Halbzeitstand. Bombenfest stand die Abwehr mit Libero Maurice Thiele (später auch Sven Neuhaus) sowie Vorstopper Fabian Kinsler gegen den blitzschnellen Frohlinder Mittelstürmer. Souveräne Vorstellung von den Außenverteidigern Florian Homann und Chris Rosenke. Im Tor hielt Florian Kaczorowski zum neunten Mal in Folge "die Null" fest. Im Sturmzentrum wirbelte David Queder die gesamte FCF-Deckung durcheinander.

Nach seiner Einwechselung zeigte Panajotis Kotanidis mit fußballtechnischer "Feinkost" allen Gegenspielern, "was ´ne Harke ist".

Tore: 0:1 Martin Kapitza, 0:2 Martin Kapitza, 0:3 Moritz Zigan, 0:4 Martin Kapitza, 0:5 Manuel Backes, 0:6 Manuel Backes, 0:7 Manuel Backes.

(09.11.02) Pöppinghausen war für unsere D-Junioren eine Reise wert. Das an die Stadtgrenze zu Herne verlegte Heimspiel gewann die "D1" mit 5:0 (4:0) gegen den VfB Habinghorst. Vor allem in der ersten Halbzeit lief der Ball "wie am Schnürchen". Am Ende der meisten Ball-Staffetten stand entweder eine tolle Chance oder gar ein Tor. Mitte der zweiten Halbzeit lenkten die Jungs ihr Interesse weg vom Ball, hin zur Leistung des Schiedsrichters. Der Spielfluss ging bis zum Schlusspfif verloren.

Tore: 1:0 David Queder, 2:0 Sven Neuhaus, 3:0 David Queder, 4:0 Manuel Backes, 5:0 David Hauschild.

Die "D2" hatte aufgrund der Sperrung des "Waldstadions" gegen den SuS Merklinde spielfrei.

(02.11.02) Gegen den Tabellenzweiten, Arminia Ickern, schoss die "D1" einen 6:0 (3:0)-Sieg heraus. Im Gegensatz zum Wochenspiel bei Schwerin 2 war hier über längere Zeit das Bemühen der Rauxeler zu erkennen, einen mannschaftlichen Spielfluß aufrecht zu halten. Trotzdem wurden eine Vielzahl von Chancen vergeben. Tore: 1:0 (3.) Kemal Acikgöz, 2:0 (20.) David Queder, 3:0 (28.) Manuel Backes, 4:0 (35.) David Queder, 5:0 (55.) Panajotis Kotanidis, 6:0 (59.) Martin Kapitza.

Derweil erarbeitete sich die "D2" beim SV Wacker Obercastrop beim 0:0 binnen drei Tagen das zweite Remis. Hier war allerdings auch ein Siegtreffer möglich.

(02.11.02) Einen großen Schritt Richtung Gruppensieg kann die "D1" mit einem "Dreier" gegen den Verfolger Arminia Ickern (2.) machen. Derweil sollte für die "D2" der zweite Saisonsieg in der Begegnung beim angeschlagenen SV Wacker Obercastrop möglich sein.

(31.10.02) Für die "D2" war mit den "Leiharbeitern" Martin Kapitza, Kevin Mäder und David Hauschild beim 2:2 (0:0) gegen die Victoria Habinghorst mehr drin. Martin Kapitza hatte für das 1:0 gesorgt. Kevin Mäder steuerte den Treffer zum 2:2-Ausgleich bei.

(30.10.02) Sehr viel "Leerlauf" war drin, beim 10:0 (6:0) der D1-Junioren im Wochenspiel bei der Spvg Schwerin 2. Unter "Flutlicht" wussten die Rauxeler in den ersten 20 Minuten durch tolle Kombinationen und daraus zwangsläufig resultierende Tore zu gefallen. Danach fiel die "D1" in einen fußballerischen Tiefschlaf, aus dem sie erst in den letzten zwei Spielminuten mit zwei Toren erwachte.

Tore: Kemal Acikgöz (3), David Hauschild (2), Manuel Backes (2), David Queder, Moritz Zigan, Martin Kapitza.

(28.10.02) Wochenspiele unserer Junioren-Teams: Die D1-Junioren treten am Mittwoch (30. November) ab 17.15 Uhr bei der Spvg Schwerin 2 an. Die Partie der D2-Junioren gegen die Victoria Habinghorst wurde auf Donnerstag (31. November) um 17 Uhr nach Pöppinghausen verlegt.

(26.10.02) Trainingsspiel der "D1" in Merklinde. Und alle 18 Spieler waren da. Durch eine (Einwechsel-)Rotation wurde der SuS auf seinem Kunstrasenplatz mit 11:0 (5:0) "an die Wand gespielt". Zur Ehrenrettung der "Südlichter": Die Merklinder haben ein äußerst junges Team (ähnlich wie Schwerin 2) mit einigen Akteuren im E-Junioren-Alter.

Tore: 0:1 David Queder, 0:2 Manuel Backes, 0:3 Manuel Backes, 0:4 Manuel Backes, 0:5 Martin Kapitza, 0:6 Martin Kapitza, 0:7 Kevin Mäder, 0:8 David Hauschild, 0:9 David Hauschild, 0:10 Sven Neuhaus, 0:11 Manuel Backes.

(23.10.02) Trainingsspiel für die D1-Junioren am Samstag, 26. Oktober: Anstoß 11.30 Uhr beim SuS Merklinde (Sportplatz am Fuchsweg). Treff: 11.00 Uhr in Merklinde.

(12.10.02) Geburtstags-Geschenk für einen Trainer am Samstag. Ein Combo-Team aus "D1" und "D2" gewann ein Freundschaftsspiel bei Arminia Ickern mit 2:0 (0:0). Mit zunehmender Spielzeit wuchs zusammen, was noch nie zusammen gespielt hat. Marcel Pietrzak und Alkan Erdogrul markierten die Tore. Marcel Rarkowski auf der rechten Abwehrseite und Neuzugang Matthias Spahn auf der linken Seite zeigten ein tolles Spiel wie auch die routinierte Innenverteidigung mit Libero David Hauschild, Vorstopper Florian Homann und Mittelfeld-Füller Maurice Thiele. VfR 1/2: Marcel Schmalöer; David Hauschild, Florian Homann, Marcel Rarkowski, Matthias Spahn, Maurice Thiele, Kevin Kroschke, Panajotis Kotanidis, Tim Schminke, Philipp Kozub, Alkan Erdogrul, Chris Rosenke, Marcel Pietrzak, Niklas Rose.

(10.10.02) Die "D2" ging in ihrem Wochenspiel bei der Victoria Habinghorst mit 0:8 (0:3) unter. Von ihrem vormaligen Mitspieler, André Blume, ließ sich die Mannschaft des von seiner Elf enttäuschten Trainers Uwe Kruska, vier Tore einschenken.

(08.10.02) Mit fünf Siegen aus fünf Spielen sowie ohne Gegentor beendete die "D1" die Hinrunde. Beim 13:0 (5:0) gegen die Spvg Schwerin 2 trugen sich (heute ohne letzte Gewähr) Philipp Kozub (2), Kemal Acikgöz (2), David Queder (2), Chris Rosenke, Panajotis Kotanidis, Maurice Thiele, Kevin Mäder, Moritz Zigan, Sven Neuhaus, Manuel Backes in die Torschützenliste ein. Ein für Schwerin verdientes Ehrentor verhinderte Keeper Florian Kaczorowski energisch.

(08.10.02) Die "D1" steht am Dienstag vor ihrem letzten Hinrundenspiel in der Gruppe 5. Gegner ist die Spvg Schwerin 2, der das Heimrecht für diese Partie überlassen wurde. Also: Anstoß 17.15 Uhr am Grafweg.

(05.10.02) Die "D1" gewann das Spitzenspiel der Gruppe 5 klar mit 7:0 (3:0) bei der Arminia Ickern. Moritz Zigan läutete mit seinem 1:0 (9.) den Torreigen ein. Danach sorgten Kemal Acikgöz per Kopfball sowie David Queder für das 3:0 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel markierte Libero Kevin Mäder das 4:0 per Freistoß. Die weiteren Treffer markierten Kemal Acikgöz, David Queder sowie Chris Rosenke, dem sehenswert im Laufduell und "Bodenkampf" gegen den Arminen-Keeper Pascal Wagner das 6:0 gelang.

Die "D2" übertraf sich beim 0:4 (0:3) gegen den SV Wacker Obercastrop im Auslassen von Torchancen und war besser aufgelegt als es das Ergebnis aussagt.

(28.09.02) Die "D1" zeigte der SG Castrop mit 11:0 (5:0) eindrucksvoll ihre Grenzen auf: Bereits in der dritten Minute "tankte " sich David Hauschild durch die SG-Abwehr und traf zum 1:0. Danach sorgten David Queder, Sven Neuhaus, Manuel Backes und Martin Kapitza für den 5:0-Halbzeitstand. Vier Minuten Anlaufzeit benötigte Rauxel nach dem Pausentee. Moritz Zigan (2), Martin Kapitza, Kevin Mäder, David Queder und Manuel Backes schossen den 11:0-Endstand heraus.

(27.09.02) Rauxel 1 gegen SG Castrop; Spitzenreiter gegen "Schlusslicht". Diese falschen Vorzeichen stehen vor dem Heimspiel der "D1" am Samstag. Die SG kommt mit der zweitbesten Abwehr der Liga (zwei Mal 0:1 verloren) ins Waldstadion.

Derweil steht die "D2" bei der Spvg Schwerin 1 vor einer kaum überwindbaren Hürde.

(21.09.02) Spannend machte es die "D2" bei ihrem 1:0 (0:0) gegen den SV Dingen. Erst drei Minuten vor dem Ende fiel der Siegtreffer. Philipp Blau setzte sich bei seinem Tor im Luftkampf energisch gegen den Dingener Keeper durch und brachte danach das Leder über die Linie.

Die "D1" setzte sich mit 9:0 (5:0) gegen den FC Frohlinde durch. Hier trug sich David Queder bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz für den VfR drei Mal in die Torschützenliste ein. Zudem trafen Manuel Backes (2), David Hauschild (2), Moritz Zigan und Martin Kapitza.

(20.09.02) Der SV Dingen soll am Samstag für die "D2" ab 12.30 Uhr als "Opfer" für den ersten Saisonsieg herhalten. Derweil bekommt es die "D1" mit dem FC Frohlinde zu tun, der in der Vorwoche sich ein 0:0 gegen die Spvg Schwerin 2 hart erkämpfte.

(14.09.02) Die "D1" kehrte mit einem 6:0 (2:0)-Sieg vom Gastspiel beim VfB Habinghorst zurück. Vorstopper Martin Kapitza zeichnete für das 1:0 sowie das 2:0 mit einem sehenswerten Freistoßtreffer verantwortlich. Nach dem Seitenwechsel trugen sich zudem Kemal Acikgöz (Neunmeter), David Hauschild, Manuel Backes sowie Maurice Thiele mit seinem ersten VfR-Pflichtspiel-Treffer in die Torschützenliste ein.

Die "D2" war beim 0:3 (0:3) vor allem im zweiten Spielabschnitt beim SuS Merklinde mehr als ebenbürtig.

(13.09.02) Für D1-Junioren ist am Samstag Vorsicht geboten. Nach guten Vorbereitungs-Ergebnissen wird es nunmehr in der Partie beim VfB Habinghorst ernst. Überheblichkeit ist in dieser Partie fehl am Platz.

Die D2-Junioren reisen zum als stark apostolierten SuS Merklinde.

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald