2004/2005

2.800 Stunden Arbeit investierten Kurt Kerschner (links), Dieter Pietschmann (rechts) und Werner Ziegenfuß (nicht im Bild) sowie einige Vereinsmitglieder in die Renovierung des Clubheims, der Umkleideräume sowie der Erstellung des Sanitären Anbaus. Hier konnte der VfR Rauxel auf 96000 DM(!) Zuschüsse der Bezirksregierung sowie 150000 DM(!) der Stadtverwaltung zurückgreifen. Im Rahmen des Oktoberfestes vom 26. bis 28. September wird unser "neues Heim" eingeweiht. Foto: Jens Lukas

"Bronze" bei der Hallenstadtmeisterschaft ging an die F-Junioren des VfR Rauxel. Unser Team gewann das "kleine Finale" nach Siebenmeterschießen gegen die SG Castrop. Foto: Jens Lukas

C-Junioren 2004/2005

Die Trainer: Jens Lukas, Willi Ludwig, Jalal Block, Gordon Dobros
Die Spieler:
Michael Ov, Laurence Süß, Kemal Acikgöz, Manuel Backes, Andre Blume, Fabian Kinsler, Mike Cittrich, Marco Ngow, Panajotis Kotanidis, Florian Homann, Matthias Spahn, David Hauschild, Alkan Erdogrul, Timo Sbosny, Yannick Wittwer, Moritz Zigan, Sahin Ugurlu, Tim Enders, Raphael Reiß, Chris Rosenke, Tim Schminke, Marcel Schmalöer, Daniel Nöthe, Jan Volle, David Kondziella, Steven Neumann

Den dritten Platz bei den C-Junioren ergatterte der VfR Rauxel mit neuen Trikots. Eine reife Leistung. Das Endspiel-Ticket war zum Greifen nah. Foto: Jens Lukas

Spielberichte der C-Junioren

(06.11.04) Unsere C1-Junioren kamen recht gut aus der Herbstpause. Bei der Arminia Holsterhausen gab es einen 7:2 (3:0)-Sieg zu feiern. Es zeigte sich, dass sich das Testspiel eine Woche zuvor mit zehn Mann drei Drittel bei Preußen Hochlarmark (0:2/0:0/0:0) bezahlt gemacht hat. Mit flüssigen Spielzügen wurden die Holsterhausener zeitweise schwindelig gespielt. Und zwangsläufig fielen die Tore. 1:0 durch David Hauschild aus 25 Metern "durch die Hosenträger" des Keepers. Beim 2:0 "staubte" David Hauschild erfolgreich nach einem Solo von Florian Homann ab. Den Überblick im Gewühl behielt der stark aufspielende Mike Cittrich beim 3:0.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mike Cittrich auf 4:0, ehe die Gastgeber zum 1:4 trafen. Marko Ngow stellte mit dem 5:1 den alten Abstand wieder her. Auf das 5:2 ließen David Hauschild per Freistoß (wieder durch die "Hosenträger") das 6:2 folgen. Das 7:2 war eine echte Co-Produktion von Manuel Backes und Yannick Wittwer.

A. Holsterh. - VfR Rauxel C1 -> 2:7 (0:3)
RAUXEL: Michael Ov, Matthias Spahn, Yannick Wittwer, Florian Homann, Marko Ngow, Andre Blume, Fabian Kinsler, Panajotis Kotanidis, Manuel Backes, David Hauschild, Mike Cittrich, Moritz Zigan, Raphael Reiss, Timo Sbosny.
Tore: 0:1 (4.) David Hauschild, 0:2 (18.) David Hauschild, 0:3 (20.) Mike Cittrich, 0:4 (42.) Mike Cittrich, 1:4 (45.), 1:5 (49.) Marko Ngow, 2:5 (58.), 2:6 (60.) David Hauschild, 2:7 (66.) Yannick Wittwer (Manuel Backes).

(16.10.04) Das bessere Team verlor! Unsere C2-Junioren musste sich der SG Castrop 1 mit 0:3 (0:2) beugen. Die Rauxeler überzeugten durch ihren Kampfgeist, trafen aber trotz bester Chancen nicht ins Tor. Eine tolle läuferische und spielerische Vorstellung bot VfR-Kapitän Moritz Zigan.

VfR Rauxel C2 - SG Castrop 1 -> 0:3 (0:2)
RAUXEL: Laurence Süß, Marcel Schmalöer, Chris Rosenke, Kim Gönnewicht, Daniel Nöthe, Tim Enders, Moritz Zigan, Sebastian Fork, David Kondziella, Tim Schminke, Rafael Reiss, Patrick Griese, Marcel Varbelow, Jan Heitmann, Victor Schmedding.
Tore: 0:1, 0:2, 0:3.

(09.10.04) Schwein gehabt! Unsere C1-Junioren gewannen mit 2:1 (2:0) bei der Spvg Schwerin 2. In der ersten Halbzeit verdienten sich die Rauxeler bis zur 30. Minute ihr 2:0 (Tore: David Hauschild, Fabian Kinsler) durch ein geordnetes Spiel. Danach sah der eingewechselte Mike Cittrich für einen Schubser gegen seinen Gegenspieler "Rot". Zu zehnt schaffte es der VfR nur mit viel Mühe, die Lücken im Mittelfeld zu schließen. Nach dem 2:1 der Schweriner begannen bange Minuten für den Rauxeler Trainer, der noch heute wie nach dem Schlusspfiff tief ausatmet.

Spvg Schwerin 2 - VfR Rauxel C1 -> 1:2 (0:2)

RAUXEL: Michael Ov, Yannick Wittwer, Florian Homann, Andre Blume, Fabian Kinsler, Panajotis Kotanidis (30. Mike Cittrich), Manuel Backes, David Hauschild, Alkan Erdogrul (55. Timo Sbosny).

Tore: 0:1 (8.) David Hauschild, 0:2 (29.) Fabian Kinsler, 2:1 (50.).

Bes. Vorkommnis: (32.) "Rot" gegen Mike Cittrich wegen einer "Tätlichkeit".

Unsere C2-Junioren verloren mit 0:6 (0:2) bei der Arminia Sodingen 1. Das Ergebnis fiel um einige Tore zu hoch aus. Vor der Pause hatte Rauxel 2 seine beste Phase, konnte aber kein Tor erzielen. Die Halbzeitpause bremste den VfR aus. In der zweiten Halbzeit gab es bei den Rauxelern "Höhen und Tiefen"

A. Sodingen - VfR Rauxel C2 -> 6:0 (2:0)

RAUXEL: Laurence Süß, Marcel Schmalöer, Chris Rosenke, Kim Gönnewicht, Daniel Nöthe, Tim Enders, Moritz Zigan, Sebastian Fork, David Kondziella, Tim Schminke, Rafael Reiss, Patrick Griese, Dominik Mahler, Marvin Conen, Pierre Granz.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 6:0.

(02.10.04) Das war zu hoch Unsere C1-Junioren verloren mit 1:8 (1:2) beim Spitzenreiter DSC Wanne 1. Zum vierten Mal 1:0 geführt - zum dritten Mal nicht gewonnen. Alkan Erdogrul hatte die Rauxeler mit 1:0 (2.) in Führung gebracht. Bis zur 30. Minute stimmte die Zuordnung in der Abwehr. Danach traf Wanne zwei Mal. Die zweite Halbzeit verlief bis zu den Verletzungen der Leistungsträger Florian Homann und Fabian Kinsler recht gut. In den letzten zwölf Minuten ließen sich die Rauxeler allerdings fünf Mal einschenken.

DSC Wanne 1 - VfR Rauxel C1 -> 8:1 (2:1)

RAUXEL: Michael Ov, Yannick Wittwer, Florian Homann, Andre Blume, Fabian Kinsler, Panajotis Kotanidis, Mike Cittrich, Manuel Backes, David Hauschild, Alkan Erdogrul, Timo Sbosny.

Tore: 0:1 (2.) Alkan Erdogrul, 1:1 (30.), 2:1 (35.), 3:1 (55.), 4:1 (59.), 5:1 (61.), 6:1 (62.), 7:1 (66.), 8:1 (69.).

Unsere C2-Junioren verloren mit 0:7 (0:4) beim FC Herne 57. VfR-Coach Dominic Schoen sah hier "drei Abseits-Tore" der Herner. Stark spielten Keeper Laurence Süß (u.a. Elfmeter gehalten) und Abwehrorganisator Daniel Nöthe auf.

FC Herne 57 - VfR Rauxel C2 -> 7:0 (4:0)

RAUXEL: Laurence Süß, Marcel Schmalöer, Chris Rosenke, Daniel Nöthe, Tim Enders, Rene Rasmußen, Dennis Marusczyk, Sebastian Fork, David Kondziella, Tim Schminke, Rafael Reiss, Patrick Griese.

Tore: 1:0 (10.), 2:0 (14.), 3:0 (21.), 4:0 (28.), 5:0 (37.), 6:0 (43.), 7:0 (68.).

(25.09.04) Geht doch! Unsere C1-Junioren gewannen mit 3:0 (2:0) gegen die Arminia Ickern. Vor allem in der ersten Halbzeit lief der Ball recht gut durch die Rauxeler Reihen. Einziges Manko: Zu wenige Tore. Mit seinem zweiten Tor kurz vor dem Halbzeitpfiff markierte Mike Cittrich das "magere" 2:0. Der eingewechselte Marco Ngow markierte das 3:0. In den letzten zehn Minuten luden die Rauxeler die Ickerner zum Toreschießen ein. Da hattte allerdings VfR-Keeper Michael Ov etwas dagegen. Mit Hand und Fuß war er bei mehreren Schüssen nicht zu überwinden. Auch nicht von seinen eigenen Teamkollegen.

VfR Rauxel C1 - Arm. Ickern -> 3:0 (2:0)

RAUXEL: Michael Ov, Yannick Wittwer (Timo Sbosny), Florian Homann, Andre Blume, Fabian Kinsler, Panajotis Kotanidis, Manuel Backes (Marco Ngow), Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild (Alkan Erdogrul).

Tore: 1:0 (10.) Mike Cittrich, 2:0 (35.) Mike Cittrich, 3:0 (55.) Marco Ngow.

Unsere C2-Junioren verloren mit 2:6 (0:4) gegen den BV Herne-Süd 2. Binnen fünf Minuten kassierten die Rauxeler unnötig vier Treffer. In der zweiten Halbzeit war der VfR feldüberlegen und erzielte durch Tim Enders und Moritz Zigan seine Tore.

VfR Rauxel C2 - BV Herne-Süd 2 -> 2:6 (0:4)

RAUXEL: Laurence Süß, Daniel Nöthe, Chris Rosenke, Marcel Schmalöer, David Kondziella, Sebastian Fork, Tim Schminke, Tim Enders, Moritz Zigan, .....

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 1:4 Tim Enders, 1:5, 1:6, 2:6 Moritz Zigan.

(18.09.04) Unsere C1-Junioren handelten sich eine unnötige 1:2 (0:0)-Niederlage bei der Westfalia Herne 2 ein. Die Herner gestalteten die erste Halbzeit überlegen. Kawumm!! Durch einen Freistoßtreffer zum 1:0 stellte Andre Blume den Spielverlauf auf den Kopf. Die Rauxeler fanden jetzt besser ins Spiel, mussten aber zwei Gegentore binnen drei Minuten einstecken. Die Chance zum 2:2 war da - durch einen Elfmeter. Den konnte David Hauschild nicht verwerten.

Westf. Herne C2 - VfR Rauxel C1 -> 2:1 (0:0)

RAUXEL: Michael Ov, Timo Sbosny, Alkan Erdogrul, Florian Homann, Fabian Kinsler, André Blume, Panajotis Kotanidis, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild, Tim Schminke.

(14.09.04) Unsere C1-Junioren sagten in der ersten Runde nach einem 0:7 (0:3) bei der Spvg Schwerin 1 (Bezirksliga) dem Kreispokal-Wettbewerb "adé!". Zu viel Respekt und eine zweitweise aufgegebene Aufteilung im Mittelfeld sorgten für die hohe Niederlage.

Spvg Schwerin C1 - VfR Rauxel C1 -> 7:0 (3:0)
RAUXEL: Michael Ov, Matthias Spahn, Florian Homann, Yannick Wittwer, Fabian Kinsler, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Panajotis Kotanidis, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild, Tim Enders.

(11.09.04) Unsere C1-Junioren mussten sich im ersten Punktspiel am Ende mit einem 2:2 (2:0) gegen Bickern Wanne zufrieden geben. In der ersten Halbzeit deutete alles auf einen Rauxeler Kantersieg hin. Aber nur Manuel Backes und Andre Blume trafen aus einer Reihe von Chancen heraus. In der zweiten Halbzeit ließen bei den Rauxelern Kraft und Konzentration nach. In der Schlussphase drehten die Gäste mächtig auf und kamen zu ihren Toren.

VfR Rauxel C1 - Spvg Gerthe -> 0:1 (0:0)
RAUXEL: Michael Ov, Matthias Spahn, Florian Homann, Yannick Wittwer, Fabian Kinsler, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich.
Tore: 1:0 (32.) Manuel Backes, 2:0 (36.) Andre Blume, 2:1 (65.) Foulelfmeter, 2:2 (71.).

Vor allem in der zweiten Halbzeit zeigten unsere C2-Junioren gegen die SG Castrop eine Steigerung. Beim 2:9 (0:6) trug sich Panajotis Kotanidis zwei Mal in die Torschützenliste ein.

VfR Rauxel C2 - SG Castrop 2 -> 2:9 (0:6)
RAUXEL: Laurence Süß, Marcel Schmalöer, Timo Sbosny, Daniel Nöthe, Panajotis Kotanidis, Tim Schminke, Chris Rosenke, Tim Enders, Marvin Conen, Benjamin Springwald, David Kondziella.
Tore: Panajotis Kotanidis (2).

(08.09.04) 0:1 gegen die Spvg Gerthe. Dem Testspiel-Ergebnis müssen unsere C-Junioren nicht nachweinen. Das, was sie zeigten, war nämlich eine 100-prozentige Steigerung gegenüber den letzten beiden Spielen. Zwar ging zwischenzeitlich auch einmal die Ordnung ein wenig verloren. Aber über weite Strecken der Partie drückten die Rauxeler dem Spiel ihren eigenen Stempel auf. Schade nur, dass im Angriff die Durchschlagskraft fehlte. Dann hätten sich die VfR-Jungs zumindest mit einem 1:1 selbst für ihr engagiertes Spiel belohnt. Eine überragende Vorstellung bot Fabian Kinsler als "Chef im Ring" mit seinem Adjudanten Florian Homann in der Abwehr. Einen größeren Rückhalt hat das Team derzeit nicht, als den "Fabi".

VfR Rauxel C1 - Spvg Gerthe -> 0:1 (0:0)
RAUXEL: Michael Ov (Marcel Schmalöer), Florian Homann, Yannick Wittwer, Fabian Kinsler, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, Panajotis Kotanidis, Tim Schminke, Chris Rosenke, Tim Enders.
tore: 0:1 (50.).

(06.09.04) "Stop and Go" - das war das Motto für unsere C-Junioren auf der 30-minütigen Hinfahrt zum Testspiel bei der Germania Datteln, insbesondere auf den Weg durch Henrichenburg. Bei ihrem 8:2 (4:1/5:2)-Sieg in der Kanalstadt kamen die Rauxeler über die gesamten drei Mal 25 Minuten überhaupt nicht in die Gänge. "Kassierer, ich will mein Eintrittsgeld zurück!" Das Spiel war wirklich nicht schön anzusehen. Da kann auch das holprige Aschengeläuf nicht als Ausrede dafür herhalten, dass der VfR-Motor eine Fehlzündung nach der anderen hatte.

Die zwei Tore von Alkan Erdogrul zur 2:0-Führung hätten eigentlich für Ruhe und Ordnung im Rauxeler Spiel sorgen müssen. Im Gegenteil: Keeper Michael Ov musste öfter eingreifen, als ihm lieb war. Und auch das 4:1 zur ersten Drittelpause sorgte nicht für Gelassenheit und Struktur im VfR-Spiel. "Wie die Stiere" lief das Team um Kapitän auf das "rote (Trikot-)Tuch" an - ohne Überblick. Ohne Sinn und Verstand. Da war es lediglich der resoluten Art von "Putzer" André Blume sowie der Keeper Michael Ov und Laurence Süß zu verdanken, dass das Ergebnis nicht Tischtennis-Dimensionen von 9:6 oder 8:8 annahm.

Germ. Datteln - VfR Rauxel C1-> 2:8 (1:4/2:5)
RAUXEL: Michael Ov (Laurence Süß), Florian Homann, Matthias Spahn, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild, Panajotis Kotanidis, Tim Schminke, Raphael Reiß, "der Leiharbeiter".

Tore: 0:1 Alkan Erdogrul, 0:2 Alkan Erdogrul, 1:2, 1:3 Manuel Backes, Panajotis Kotanidis, 2:4, 2:5 "der Leiharbeiter", 2:6 Matthias Spahn, 2:7 Mike Cittrich, 2:8 Matthias Spahn.

(04.09.04) Unsere C-Junioren gewannen ihr Testspiel gegen die Gäste von Urania Lütgendortmund mit 7:1 (2:0/4:1). 90 Minuten bei bis zu 28 Grad Celsius Außentemperatur. Das muss man erst einmal bis zum Ende durchspielen. Mit einer Vielzahl von Energie-Entladungen peitschte im ersten und letzten Drittel André Blume sein Team nach vorne und belohnt sich selbst mit zwei blitzsauberen Toren. Tolle Flanken und Vorlagen legte Rückkehrer Panajotis Kotanidis (von der DJK Nette) auf Kopf und Fuß. Ganz stark der "Assist" von Joti zum 1:0 von Mike Cittrich. Im Tor wussten Michael Ov und Laurence Süß gegen die quirligen Gäste-Stürmer zu überzeugen. Vor allem im zweiten Drittel machte Fabian Kinsler als Abwehrorganisator seine Sache gut. Danach krönte er seinen Auftritt mit den beiden Toren zum 6:1 und 7:1. Nach einem halben Jahr Trainingspause ist David Hauschild wieder auf dem aufsteigenden Ast. Der Linksfuß war vorne und hinten zu finden und "gönnte sich" den Treffer zum 4:0.

VfR Rauxel - U. Lütgendortmund-> 7:1 (2:0/4:1)
rAUXEL: Michael Ov (Laurence Süß), Florian Homann, Tim Schminke, Fabian Kinsler, Marco Ngow, Moritz Zigan, André Blume, Alkan Erdogrul, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild, Panajotis Kotanidis, Tim Enders, Chris Rosenke, Raphael Reiß.

Tore: 1:0 Mike Cittrich, 2:0 Moritz Zigan, 3:0 André Blume, 4:0 David Hauschild, 4:1, 5:1 André Blume, 6:1 Fabian Kinsler, 7:1 Fabian Kinsler.

(30.08.04) Unsere C-Junioren bekamen den ersten Dämpfer (zum richtigen Zeitpunkt). Beim FC Leusberg gab es eine 3:4 (1:1/3:3)-Niederlage. Im ersten Drittel kamen die Rauxeler überhaupt nicht ins Spiel. Das Ergebnis von 1:1 (Tor: Michael Ov) war eher schmeichelhaft für den VfR. Nach einer Gewitter-Unterbrechung begann das Team um Kapitän Kemal Acikgöz erst nach dem 1:3 zu kämpfen. Der stark aufspielende Michael Ov und Joti Panajotis glichen zum 3:3 aus. Michael hatte gar das 4:3 auf dem Fuß, traf aber die Latte. Wenig später erzielte ein Recklinghauser in Handballer-Manier das 3:4. Trotzdem: Die Niederlage geht in Ordnung.

FC Leusberg - VfR Rauxel -> 4:3 (1:1/3:3)

RAUXEL: Laurence Süß, Marcel Schmalöer; Florian Homann, Tim Schminke, Moritz Zigan, Sahin Ugurlu, David Hauschild, André Blume, Fabian Kinsler, Kemal Acikgöz, Michael Ov, Mike Cittrich, Alkan Erdogrul, Panajotis Kotanidis, Tim Enders, Raphael Reiß.

Tore: 1:0, 1:1 Michael Ov, 2:1, 3:1, 3:2 Michael Ov, 3:3 Panajotis Kotanidis, 4:3.

(28.08.04) Unsere C-Junioren haben trotz des 10:0 (3:0/7:0)-Sieg im Trainingsspiel gegen den SC Aplerbeck keinen Grund zum "Abheben". Die Gäste aus Dortmund "würfelten" nämlich für die Partie Akteure aus ihren drei Mannschaften zusammen und hätten durchaus mehr als einen Ehrentreffer verdient gehabt. Die Aplerbecker Stürmer nahmen allerdings nicht die von unserem Mittelfeld und der Abwehr verteilten "Geschenke" an. Zudem "spielten" unsere Keeper Laurence Süß und Michael Ov nicht "mit" und hielten mit ihren Paraden "die Null" fest. Mike Cittrich leitete mit seinem 1:0 den Torreigen ein, den er selbst mit dem 10:0 auch beendete. Sahin Ugurlu trug sich wie Mike drei Mal in die Torschützenliste ein. Zwei Mal "Bumm" machte André Blume. "Chef-Sache" war das 9:0 durch Kapitän Kemal Acikgöz. Eine "Premiere" feierte Marco Ngow: Seinen ersten VfR-Treffer markierte er per Kopfball. Souveränität strahlte Abwehr-Boss Florian Homann aus und preschte ein ums andere Mal in die gegnerische Spielfeldhälfte vor. 90 Minuten Spielzeit können ziemlich lang sein. So gab es auch viel "Leerlauf" auf beiden Seiten zu sehen.

VfR Rauxel - SC Aplerbeck -> 10:0 (3:0/7:0)

RAUXEL: Laurence Süß, Florian Homann, Tim Schminke, Moritz Zigan, Sahin Ugurlu, David Hauschild, André Blume, Marco Ngow, Kemal Acikgöz, Michael Ov, Mike Cittrich, Alkan Erdogrul, Panajotis Kotanidis, Tim Enders, Marcel Schmalöer.

Tore: 1:0 Mike Cittrich, 2:0 André Blume, 3:0 Sahin Ugurlu, 4:0 Sahin Ugurlu, 5:0 André Blume, 6:0 Mike Cittrich, 7:0 Sahin Ugurlu, 8:0 Marco Ngow, 9:0 Kemal Acikgöz, 10:0 Mike Cittrich.

(21.08.04) Unsere C-Junioren kamen in ihrem ersten Testspiel der neuen Saison durch eine 90-minütige Energie-Leistung zu einem 6:5 (2:1/3:3)-Sieg gegen die Gäste von Alemannia Scharnhorst. Zuerst hatten die Dortmunder Probleme damit, unser "Waldstadion" zu finden. Nach ihrer Irrfahrt durch Castrop, Rauxel, Habinghorst und Bladenhorst, wurden die Scharnhorster durch den Rauxeler Trainer von der Autobahnabfahrt zum Platz eskortiert. Obwohl körperlich ein wenig unterlegen hatten die Rauxeler im Spiel den besseren Start. Ein mannschaftlicher "Durchhänger" im letzten Drittel wurde nicht bestraft. Fabian Kinsler und André Blume erwiesen sich in Abwesenheit von Florian Homann (krank) und Matthias Spahn (Urlaub) jeweils als starke Abwehr-Organisatoren. Kapitän Kemal Acikgöz zeigte zuvor selten gesehene kämpferische Qualitäten. Neuzugang Marco Ngow (SG Castrop) gewann im Mittelfeld unzählige wichtiger Zweikämpfe. Der zweite "Neue", Michael Ov (SG Castrop), war als Rechtsaußen von keinem seiner Gegenspieler zu stoppen. In der Schlussphase hielt Keeper Laurence Süß mit drei tollen Paraden binnen fünf Sekunden den Sieg fest.

VfR Rauxel - Alem. Scharnhorst -> 6:5 (2:1/3:3)

RAUXEL: Laurence Süß, Sahin Ugurlu; Fabian Kinsler, David Hauschild, Tim Schminke, André Blume, Marco Ngow, Kemal Acikgöz, Michael Ov, Mike Cittrich, Alkan Erdogrul, Moritz Zigan, Timo Sbosny.

Tore: 1:0 Mike Cittrich, 1:1, 2:1 Michael Ov, 3:1 Mike Cittrich, 3:2, 3:3, 4:3 Mike Cittrich, 5:3 Fabian Kinsler, 5:4, 5:5, 6:5 David Hauschild.

Vorstand und Jugendvorstand 2004

1. Vorsitzender:

Willi Herrmann

1. Jugendleiter:

Edgar Gorny (im Bild)

2. Jugendleiter: Dirk Utech

1. Geschäftsführer: Norbert Lienecke

2. Geschäftsführerin: Sylvia Kruska

1. Kassiererin: Vera Schminke

2. Kassierer: Bernd Nagorsen

Kassenprüfer: Uwe Schoen,

Wilfried Ludwig, Ulrich Woop.

Jugend-Spielberichte aus dem Jahr 2004

(29.09.04) Unsere A-Junioren verloren das Zweitrundenspiel im Kreispokal gegen den DSC Wanne (Bezirksliga) mit 0:5 (0:3). Die Rauxeler gewannen viele Zweikämpfe und brachten die Wanner im Mittelfeld ein ums andere Mal in Verlegenheit.

Unsere D-Junioren kamen im Punktspiel beim FC Frohlinde über ein 0:0 nicht hinaus. Trotz drückender Überlegenheit gelang den Rauxelern einfach kein Tor. Für den Einzug in die Bestengruppe benötigt der VfR jetzt einen Sieg gegen die Arminia Ickern.

(28.09.04) Unsere B-Junioren verloren das Zweitrundenspiel im Kreispokal gegen die Spvg Schwerin (erst) am Ende deutlich mit 0:8 (0:2). In den ersten 20 Minuten hatte der VfR gar Chancen auf die Führung und hätte einen Foulelfmeter zugesprochen bekommen müssen. Nach einer Stunde Spielzeit waren bei den Rauxelern die Kräfte aufgebraucht und die Niederlage gegen den Westfalenligisten nahm ihren Lauf.

(25.09.04) Geht doch! Unsere C1-Junioren gewannen mit 3:0 (2:0) gegen die Arminia Ickern. Vor allem in der ersten Halbzeit lief der Ball recht gut durch die Rauxeler Reihen. Einziges Manko: Zu wenige Tore. Mit seinem zweiten Tor kurz vor dem Halbzeitpfiff markierte Mike Cittrich das "magere" 2:0. Der eingewechselte Marco Ngow markierte das 3:0. In den letzten zehn Minuten luden die Rauxeler die Ickerner zum Toreschießen ein. Da hattte allerdings VfR-Keeper Michael Ov etwas dagegen. Mit Hand und Fuß war er bei mehreren Schüssen nicht zu überwinden. Auch nicht von seinen eigenen Teamkollegen.

VfR Rauxel C1 - Arm. Ickern -> 3:0 (2:0)
RAUXEL: Michael Ov, Yannick Wittwer (Timo Sbosny), Florian Homann, Andre Blume, Fabian Kinsler, Panajotis Kotanidis, Manuel Backes (Marco Ngow), Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild (Alkan Erdogrul).
Tore: 1:0 (10.) Mike Cittrich, 2:0 (35.) Mike Cittrich, 3:0 (55.) Marco Ngow.

Unsere C2-Junioren verloren mit 2:6 (0:4) gegen den BV Herne-Süd 2. Binnen fünf Minuten kassierten die Rauxeler unnötig vier Treffer. In der zweiten Halbzeit war der VfR feldüberlegen und erzielte durch Tim Enders und Moritz Zigan seine Tore.

VfR Rauxel C2 - BV Herne-Süd 2 -> 2:6 (0:4)
RAUXEL: Laurence Süß, Daniel Nöthe, Chris Rosenke, Marcel Schmalöer, David Kondziella, Sebastian Fork, Tim Schminke, Tim Enders, Moritz Zigan, .....
Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 1:4 Tim Enders, 1:5, 1:6, 2:6 Moritz Zigan.

(23.09.04) Unsere B-Junioren verteidigten durch ein 7:0 (2:0) bei der Arminia Holsterhausen die Tabellenführung. In die Torschützenliste trugen sich dabei Florian Baak (3), Kevin Tann, Marvin Noltemeier, Daniel Seil und Jan Schminke ein.

(19.09.04) Unsere A-Junioren gewannen bei der Arminia Sodingen mit 2:1. Als Torschützen zeichneten sich Stefan Franken und Dirk Konisch aus.

(18.09.04) Unsere B-Junioren übernahmen durch ein 13:0 (4:0) gegen den FC Herne 57 die Tabellenführung in der Kreisliga 1. Hier trafen Daniel Ludwig (4), Daniel Seil (3), Alexander Ackermann (2), Kevin Tann, Tobias Wuff, Michael Prüfer und Philipp Ott.

(16.09.04) Unsere B-Junioren zogen in die zweite Runde des Kreispokal-Wettbewerbs ein. Beim 6:0 (2:0) gegen den Liga-Weggefährten SuS Merklinde trugen sich Alexander Ackermann (2), Florian Baak (2), Jan Schminke und Daniel Seil in die Torschützenliste ein. Nächster Gegner am Dienstag, 28. September, ist ab 17.30 Uhr die Spvg Schwerin.

(14.09.04) Unsere C1-Junioren sagten in der ersten Runde nach einem 0:7 (0:3) bei der Spvg Schwerin 1 (Bezirksliga) dem Kreispokal-Wettbewerb "adé!". Zu viel Respekt und eine zweitweise aufgegebene Aufteilung im Mittelfeld sorgten für die hohe Niederlage.

Spvg Schwerin C1 - VfR Rauxel C1 -> 7:0 (3:0)

RAUXEL: Michael Ov, Matthias Spahn, Florian Homann, Yannick Wittwer, Fabian Kinsler, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Panajotis Kotanidis, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild, Tim Enders.

(11.09.04) Unsere C1-Junioren mussten sich im ersten Punktspiel am Ende mit einem 2:2 (2:0) gegen Bickern Wanne zufrieden geben. In der ersten Halbzeit deutete alles auf einen Rauxeler Kantersieg hin. Aber nur Manuel Backes und Andre Blume trafen aus einer Reihe von Chancen heraus. In der zweiten Halbzeit ließen bei den Rauxelern Kraft und Konzentration nach. In der Schlussphase drehten die Gäste mächtig auf und kamen zu ihren Toren.

VfR Rauxel C1 - Spvg Gerthe -> 0:1 (0:0)

RAUXEL: Michael Ov, Matthias Spahn, Florian Homann, Yannick Wittwer, Fabian Kinsler, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich.

Tore: 1:0 (32.) Manuel Backes, 2:0 (36.) Andre Blume, 2:1 (65.) Foulelfmeter, 2:2 (71.).

Vor allem in der zweiten Halbzeit zeigten unsere C2-Junioren gegen die SG Castrop eine Steigerung. Beim 2:9 (0:6) trug sich Panajotis Kotanidis zwei Mal in die Torschützenliste ein.

VfR Rauxel C2 - SG Castrop 2 -> 2:9 (0:6)

RAUXEL: Laurence Süß, Marcel Schmalöer, Timo Sbosny, Daniel Nöthe, Panajotis Kotanidis, Tim Schminke, Chris Rosenke, Tim Enders, Marvin Conen, Benjamin Springwald, David Kondziella.

Tore: Panajotis Kotanidis (2).

(11.09.04) Unsere B-Junioren gewannen nach einem 0:1-Rückstand ihr erstes Kreisliga-Spiel beim SV Holsterhausen mit 2:1. Daniel Seil traf hier doppelt.

(11.09.04) Unsere E2-Junioren gewannen zum Saisonauftakt hochverdient gegen die SG Castrop mit 6:0 (3:0). "Unser Gegner aus Castrop hatte in keiner Phase des Spiels eine Chance auf ein besseres Ergebnis", sagte VfR-Coach Uli Woop. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte Rauxel durchaus mit einem zweistelligen Sieg den Platz verlassen können, so Woop.

Tore: 1:0 (1.) Marvin Fritzenkötter

2:0 (3.) Maurice Schneider

3:0 (12.) Julian Kazakis

4:0 (35.) Marvin Fritzenkötter

5:0 (45.) Oguz Ünal

6:0 (48.) Julian Kazakis

(08.09.04) Gegen den SV Dingen müssen unsere E1-Junioren nicht antreten. Der SVD hat sein Team zurück gezogen. Somit bleibt es bei zwei "Endspielen" gegen Schwerin um den Einzug in die Bestengruppe.

(08.09.04) 0:1 gegen die Spvg Gerthe. Dem Testspiel-Ergebnis müssen unsere C-Junioren nicht nachweinen. Das, was sie zeigten, war nämlich eine 100-prozentige Steigerung gegenüber den letzten beiden Spielen. Zwar ging zwischenzeitlich auch einmal die Ordnung ein wenig verloren. Aber über weite Strecken der Partie drückten die Rauxeler dem Spiel ihren eigenen Stempel auf. Schade nur, dass im Angriff die Durchschlagskraft fehlte. Dann hätten sich die VfR-Jungs zumindest mit einem 1:1 selbst für ihr engagiertes Spiel belohnt. Eine überragende Vorstellung bot Fabian Kinsler als "Chef im Ring" mit seinem Adjudanten Florian Homann in der Abwehr. Einen größeren Rückhalt hat das Team derzeit nicht, als den "Fabi".

VfR Rauxel C1 - Spvg Gerthe -> 0:1 (0:0)

RAUXEL: Michael Ov (Marcel Schmalöer), Florian Homann, Yannick Wittwer, Fabian Kinsler, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, Panajotis Kotanidis, Tim Schminke, Chris Rosenke, Tim Enders.

Tore: 0:1 (50.).

(06.09.04) "Stop and Go" - das war das Motto für unsere C-Junioren auf der 30-minütigen Hinfahrt zum Testspiel bei der Germania Datteln, insbesondere auf den Weg durch Henrichenburg. Bei ihrem 8:2 (4:1/5:2)-Sieg in der Kanalstadt kamen die Rauxeler über die gesamten drei Mal 25 Minuten überhaupt nicht in die Gänge. "Kassierer, ich will mein Eintrittsgeld zurück!" Das Spiel war wirklich nicht schön anzusehen. Da kann auch das holprige Aschengeläuf nicht als Ausrede dafür herhalten, dass der VfR-Motor eine Fehlzündung nach der anderen hatte.

Die zwei Tore von Alkan Erdogrul zur 2:0-Führung hätten eigentlich für Ruhe und Ordnung im Rauxeler Spiel sorgen müssen. Im Gegenteil: Keeper Michael Ov musste öfter eingreifen, als ihm lieb war. Und auch das 4:1 zur ersten Drittelpause sorgte nicht für Gelassenheit und Struktur im VfR-Spiel. "Wie die Stiere" lief das Team um Kapitän auf das "rote (Trikot-)Tuch" an - ohne Überblick. Ohne Sinn und Verstand. Da war es lediglich der resoluten Art von "Putzer" André Blume sowie der Keeper Michael Ov und Laurence Süß zu verdanken, dass das Ergebnis nicht Tischtennis-Dimensionen von 9:6 oder 8:8 annahm.

Germ. Datteln - VfR Rauxel C1-> 2:8 (1:4/2:5)

RAUXEL: Michael Ov (Laurence Süß), Florian Homann, Matthias Spahn, André Blume, Alkan Erdogrul, Marco Ngow, Manuel Backes, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild, Panajotis Kotanidis, Tim Schminke, Raphael Reiß, "der Leiharbeiter".

Tore: 0:1 Alkan Erdogrul, 0:2 Alkan Erdogrul, 1:2, 1:3 Manuel Backes, Panajotis Kotanidis, 2:4, 2:5 "der Leiharbeiter", 2:6 Matthias Spahn, 2:7 Mike Cittrich, 2:8 Matthias Spahn.

(04.09.04) Unsere C-Junioren gewannen ihr Testspiel gegen die Gäste von Urania Lütgendortmund mit 7:1 (2:0/4:1). 90 Minuten bei bis zu 28 Grad Celsius Außentemperatur. Das muss man erst einmal bis zum Ende durchspielen. Mit einer Vielzahl von Energie-Entladungen peitschte im ersten und letzten Drittel André Blume sein Team nach vorne und belohnt sich selbst mit zwei blitzsauberen Toren. Tolle Flanken und Vorlagen legte Rückkehrer Panajotis Kotanidis (von der DJK Nette) auf Kopf und Fuß. Ganz stark der "Assist" zum 1:0 von Mike Cittrich.

Im Tor wussten Michael Ov und Laurence Süß gegen die quirligen Gäste-Stürmer zu überzeugen. Vor allem im zweiten Drittel machte Fabian Kinsler als Abwehrorganisator seine Sache gut. Danach krönte er seinen Auftritt mit den beiden Toren zum 6:1 und 7:1. Nach einem halben Jahr Trainingspause ist David Hauschild wieder auf dem aufsteigenden Ast. Der Linksfuß war vorne und hinten zu finden und "gönnte sich" den Treffer zum 4:0.

VfR Rauxel - U. Lütgendortmund-> 7:1 (2:0/4:1)

RAUXEL: Michael Ov (Laurence Süß), Florian Homann, Tim Schminke, Fabian Kinsler, Marco Ngow, Moritz Zigan, André Blume, Alkan Erdogrul, Kemal Acikgöz, Mike Cittrich, David Hauschild, Panajotis Kotanidis, Tim Enders, Chris Rosenke, Raphael Reiß.

Tore: 1:0 Mike Cittrich, 2:0 Moritz Zigan, 3:0 André Blume, 4:0 David Hauschild, 4:1, 5:1 André Blume, 6:1 Fabian Kinsler, 7:1 Fabian Kinsler.

Unsere F-Junioren gewannen ein Testspiel bei RW Barop überdeutlich mit 13:0. Hier trugen sich Nico Hoffmann (4), Danny Strieder (3), Max Cagdas Gökmen (3), Youri Springwald (2) und Devin Förster in die Torschützenliste ein.

(03.09.04) Unsere E1-Junioren verloren ein Testspiel gegen den VfB Börnig mit 1:4 (1:1). Marco Ludwig hatte Rauxel mit 1:0 in Front gebracht. Nach dem 1:1 zur Pause bekamen die Gäste Herner Oberwasser, da beim VfR das "Wechselfieber" ausgebrochen war.

(30.08.04) Unsere C-Junioren bekamen den ersten Dämpfer (zum richtigen Zeitpunkt). Beim FC Leusberg gab es eine 3:4 (1:1/3:3)-Niederlage. Im ersten Drittel kamen die Rauxeler überhaupt nicht ins Spiel. Das Ergebnis von 1:1 (Tor: Michael Ov) war eher schmeichelhaft für den VfR. Nach einer Gewitter-Unterbrechung begann das Team um Kapitän Kemal Acikgöz erst nach dem 1:3 zu kämpfen. Der stark aufspielende Michael Ov und Joti Panajotis glichen zum 3:3 aus. Michael hatte gar das 4:3 auf dem Fuß, traf aber die Latte. Wenig später erzielte ein Recklinghauser in Handballer-Manier das 3:4. Trotzdem: Die Niederlage geht in Ordnung.

FC Leusberg - VfR Rauxel -> 4:3 (1:1/3:3)

RAUXEL: Laurence Süß, Marcel Schmalöer; Florian Homann, Tim Schminke, Moritz Zigan, Sahin Ugurlu, David Hauschild, André Blume, Fabian Kinsler, Kemal Acikgöz, Michael Ov, Mike Cittrich, Alkan Erdogrul, Panajotis Kotanidis, Tim Enders, Raphael Reiß.

Tore: 1:0, 1:1 Michael Ov, 2:1, 3:1, 3:2 Michael Ov, 3:3 Panajotis Kotanidis, 4:3.

(28.08.04) Unsere C-Junioren haben trotz des 10:0 (3:0/7:0)-Sieg im Trainingsspiel gegen den SC Aplerbeck keinen Grund zum "Abheben". Die Gäste aus Dortmund "würfelten" nämlich für die Partie Akteure aus ihren drei Mannschaften zusammen und hätten durchaus mehr als einen Ehrentreffer verdient gehabt. Die Aplerbecker Stürmer nahmen allerdings nicht die von unserem Mittelfeld und der Abwehr verteilten "Geschenke" an. Zudem "spielten" unsere Keeper Laurence Süß und Michael Ov nicht "mit" und hielten mit ihren Paraden "die Null" fest. Mike Cittrich leitete mit seinem 1:0 den Torreigen ein, den er selbst mit dem 10:0 auch beendete. Sahin Ugurlu trug sich wie Mike drei Mal in die Torschützenliste ein. Zwei Mal "Bumm" machte André Blume. "Chef-Sache" war das 9:0 durch Kapitän Kemal Acikgöz. Eine "Premiere" feierte Marco Ngow: Seinen ersten VfR-Treffer markierte er per Kopfball. Souveränität strahlte Abwehr-Boss Florian Homann aus und preschte ein ums andere Mal in die gegnerische Spielfeldhälfte vor. 90 Minuten Spielzeit können ziemlich lang sein. So gab es auch viel "Leerlauf" auf beiden Seiten zu sehen.

VfR Rauxel - SC Aplerbeck -> 10:0 (3:0/7:0)

RAUXEL: Laurence Süß, Florian Homann, Tim Schminke, Moritz Zigan, Sahin Ugurlu, David Hauschild, André Blume, Marco Ngow, Kemal Acikgöz, Michael Ov, Mike Cittrich, Alkan Erdogrul, Panajotis Kotanidis, Tim Enders, Marcel Schmalöer.

Tore: 1:0 Mike Cittrich, 2:0 André Blume, 3:0 Sahin Ugurlu, 4:0 Sahin Ugurlu, 5:0 André Blume, 6:0 Mike Cittrich, 7:0 Sahin Ugurlu, 8:0 Marco Ngow, 9:0 Kemal Acikgöz, 10:0 Mike Cittrich.

Das Spiel unserer E-Junioren gegen die Arminia Ickern fand nicht statt. Die Ickerner hatten die Partie abgesagt.

(21.08.04) Unsere C-Junioren kamen in ihrem ersten Testspiel der neuen Saison durch eine 90-minütige Energie-Leistung zu einem 6:5 (2:1/3:3)-Sieg gegen die Gäste von Alemannia Scharnhorst. Zuerst hatten die Dortmunder Probleme damit, unser "Waldstadion" zu finden. Nach ihrer Irrfahrt durch Castrop, Rauxel, Habinghorst und Bladenhorst, wurden die Scharnhorster durch den Rauxeler Trainer von der Autobahnabfahrt zum Platz eskortiert. Obwohl körperlich ein wenig unterlegen hatten die Rauxeler im Spiel den besseren Start. Ein mannschaftlicher "Durchhänger" im letzten Drittel wurde nicht bestraft. Fabian Kinsler und André Blume erwiesen sich in Abwesenheit von Florian Homann (krank) und Matthias Spahn (Urlaub) jeweils als starke Abwehr-Organisatoren. Kapitän Kemal Acikgöz zeigte zuvor selten gesehene kämpferische Qualitäten. Neuzugang Marco Ngow (SG Castrop) gewann im Mittelfeld unzählige wichtiger Zweikämpfe. Der zweite "Neue", Michael Ov (SG Castrop), war als Rechtsaußen von keinem seiner Gegenspieler zu stoppen. In der Schlussphase hielt Keeper Laurence Süß mit drei tollen Paraden binnen fünf Sekunden den Sieg fest.

VfR Rauxel - Alem. Scharnhorst -> 6:5 (2:1/3:3)

RAUXEL: Laurence Süß, Sahin Ugurlu; Fabian Kinsler, David Hauschild, Tim Schminke, André Blume, Marco Ngow, Kemal Acikgöz, Michael Ov, Mike Cittrich, Alkan Erdogrul, Moritz Zigan, Timo Sbosny.

Tore: 1:0 Mike Cittrich, 1:1, 2:1 Michael Ov, 3:1 Mike Cittrich, 3:2, 3:3, 4:3 Mike Cittrich, 5:3 Fabian Kinsler, 5:4, 5:5, 6:5 David Hauschild.

(18.08.04) Unsere B-Junioren sind in die Kreisliga 1 aufgestiegen. Die offizielle Abschluss-Tabelle des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel weist den VfR als dritten Aufsteiger aus. Der VfB Habinghorst legte Protest gegen den selbst als Niederlage unterschriebenen Spielbericht der Partiie beim SV Sodingen ein und darf als viertes Team nachrücken.

(15.08.04) Etwas Abwechslung ins triste Konditionstraining sollte das Spiel der A-Junioren gegen unsere Senioren sein. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte sich der Nachwuchs gegen die Routiniers "ganz gut aus der Affäre ziehen", so Coach Dirk Utech: "Zwar unterlagen wir mit 1:4, aber zumindest im ersten Durchgang (1:1, Tor durch Stefan Franken) waren wir gleichwertig. Die Zuschauer sahen bereits einige gute Ansätze und lobten die disziplierte Spielweise der Jugendlichen. Dabei fehlten uns zahlreiche Spieler. Nach etwa einer Stunde schwanden die Kräfte und die Senioren konnte das Spiel noch deutlich zu ihren Gunsten entscheiden."

VfR A-Jugend: Mark Dittloff, Christoph Schmülling, David Rohde, die Kante, Christian Lieneke, Dirk Konisch, André Schlömann, Sascha Dorn, Marvin Schwalm, Stefan Franken, Dejan Tomic.

Tor: Stefan Franken.

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald

OnePage-Menü öffnen oder schließen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.