B-Junioren, Halle 2010/2011

Dieses war einst die offizielle und ist nunmehr eine inoffizielle Homepage über den VfR Rauxel 08 - einem der traditionsreichsten Fußballvereine in Castrop-Rauxel.
Webmaster damals wie heute bin ich: Jens Lukas.

Der VfR Rauxel spielte in drei Phasen in der Bezirksliga. Von 1952/1953 bis 1973/74 sowie von 1991 bis 1995 und von 1999 bis 2001. IBild: Taner Sahintürk. Foto Ruhr Nachrichten (Jens Lukas)


Nach Blütezeiten in den 1990er Jahren (Senioren und Junioren) sowie den 2000er-Jahren (Junioren) durchlebt der Klub derzeit (2017) eine heftige Durststrecke. In der Saison 2016/17 hatte der VfR keine einzige Nachwuchsmannschaft und nur noch ein Senioren-Team. In der Spielzeit 2017/18 waren es dann wieder zwei.

Die Internetseite soll die besseren Zeiten beleuchten und die ehemaligen Junioren- und Senioren-Kicker daran erinnern können.

Für Lob und Kritik sowie Anregungen kann man gerne Kontakt aufnehmen -> E-Mail-Formular

Die Story zum Titelgewinn der D-Junioren im Jahr 2003

Die D-Junioren des VfR Rauxel werden 2003 Kreismeister

Die D-Junioren des VfR Rauxel werden 2003 Kreismeister

- und einige von ihnen kicken noch heute in der Kreisliga A und höher. -> Das Tagebuch 2002/2003

2003: Die D-Junioren nach der ersten Runde der Westfalenmeisterschaft

2. Runde der D-Junioren-Westfalenmeisterschaft 2003

2. Runde der D-Junioren-Westfalenmeisterschaft 2003

Das VfR-Team nach dem Sieg bei der FT Dützen.

Januar 2003: Die D-Junioren werden Hallenstadtmeister

Hallenstadtmeister der D-Junioren 2003

Hallenstadtmeister der D-Junioren 2003

(o.v.l.) Philipp Kozub, Martin Kapitza, David Queder, Fabian Kinsler, Maurice Thiele, Florian Homann, (u.v.l.) Chris Rosenke, Sven Neuhaus, Kemal Acikgöz, Panajotis Kotanidis, David Hauschild, Manuel Backes, Kevin Mäder. Foto Jens Lukas

Feld-Stadtmeister 2002 - Die D-Junioren des VfR Rauxel

nach dem 1:0-Endspielsieg durch ein Tor von Fabian Kinsler.

200 VfR-Junioren im Jahr 2005

Ein Bild aus besseren Zeiten -

Ein Bild aus besseren Zeiten -

2005 zählte die VfR-Jugendabteilung rund 200 Nachwuchsspieler. Foto Jens Lukas

Waldstadion als Gefrierschrank

Wer erkennt sich selbst und andere?

Schreiben Sie uns einen Beitrag

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald

OnePage-Menü öffnen oder schließen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.