Stadtmeisterschaft der F-Junioren (28. Juni 2009)

Paul Brauckmann (vorn)

Paul Brauckmann (vorn)

von den F-Junioren der Spvg Schwerin in Aktion. Foto Jens Lukas

Das Unternehmen "Titelverteidigung" ist den F-Junioren von Arminia Ickern geglückt. Wie im Vorjahr nahmen sie als Stadtmeister den Siegerpokal mit nach Hause. Diesmal nach einem 2:1 (2:1) gegen die Spvg Schwerin.

Einen Start nach Maß erwischten die Ickerner durch das 1:0 (5.) von Samuel Banik. Mitte der ersten Halbzeit verbuchten die Arminen bereits ihren nächsten Treffer: Phil Golabek netzte zum 2:0 (12.) ein. Während Schwerin sich gute Einschuss-Chancen erarbeitete, blieben die Ickerner ihren Kontern gefährlich.

Justin Strahler verkürzte für die Spvg vor dem Seitenwechsel zum 1:2 (19.). In der zweiten Halbzeit überließen die Arminen den Schwerinern die Regie. Trotz Feldüberlegenheit gelang es der Spvg allerdings nicht, Enno Grabosch im Ickerner Tor nochmals zu überwinden.
Als Trostpflaster spendierte Schwerins Vorsitzender Horst-Dieter Reutter den jüngsten "Blau-Gelben" nach Abpfiff eine Rutsche Wassereis.

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald