VfR-Nachwuchs künftig im Kreisliga-Oberhaus

Homepage der Ruhr Nachrichten C-R-Sport

Homepage der Ruhr Nachrichten C-R-Sport

Freitag, 23. Juni 2006 | Quelle: Ruhr Nachrichten (Castrop-Rauxel)
von Jens Lukas

Im Relegationsspiel

Im Relegationsspiel

gegen Arminia Sodingen machten unsere A-Junioren am Ende der Saison 2005/06 durch 7:4 (3:3/3:1) nach Verlängerung den Aufstieg in die Kreisliga 1 als Tabellenzweiter perfekt. Foto: Jens Lukas

VfR-Nachwuchs künftig im Oberhaus

Hoch her

Hoch her

ging es im Relegationsspiel. Foto Jens Lukas

In einem echten "Herzschlagfinale" machten die A-Junioren-Fußballer des VfR Rauxel den Aufstieg in die Kreisliga 1 perfekt. Im Entscheidungsspiel um den zweiten Platz der Kreisliga 2 gegen die punktgleichen Arminia Sodingen setzten sich die Castrop-Rauxeler mit 7:4 (3:3/3:1) nach Verlängerung durch.

Zunächst musste der VfR aber das 0:1 (13.) verdauen. Das gelang bis zum Pausenpfiff sogar recht gut. Daniel Seil, Daniel Ludwig und Tobias Mackowiak schossen eine 3:1-Führung heraus. In der zweiten Halbzeit gab es einen unerklärlichen Einbruch bei den Europastädtern, und Sodingen kam verdient zu den Treffern zum 3:3. Danach verabschiedete sich der kurz zuvor eingewechselte Stürmer Kevin Tann nach einer Tätlichkeit mit der Roten Karte vorzeitig. In den Schlussminuten riskierte Keeper Marc Dittloff zweimal "Kopf und Kragen" und rettete seine Vorderleute in die Verlängerung.

Seil-Konter

Hier brachte der laufstarke Sascha Bastians mit seinem Tor zum 4:3 den VfR trotz Unterzahl wieder auf Aufstiegskurs. Daniel Seil legte das 5:3 nach. Dieser Spielstand war allerdings kein "Ruhekissen": Sodingen verkürzte auf 4:5 und drängte auf das mögliche 5:5. Mit zwei Kontern und den Treffern zum 6:4 und 7:4 löste Daniel Seil den Aufstiegsjubel bei den Rauxeler Anhängern sowie mit dem Abpfiff eine Sekt-Dusche für die Trainer Edgar Dittloff und Dennis Gorray durch die Spieler aus.

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald