VfR-Keeper Dittloff hielt zwei Elfmeter

Homepage der Ruhr Nachrichten C-R-Sport

Homepage der Ruhr Nachrichten C-R-Sport

Montag, 28. Juni 2004 | Quelle: Ruhr Nachrichten (Castrop-Rauxel)
von Jens Lukas

VfR-Keeper Dittloff hielt zwei Elfmeter

C-Junioren-Keeper

C-Junioren-Keeper

Marc Dittloff. Foto Jens Lukas

Die C-Junioren-Fußballer des VfR Rauxel (Kreisliga 1) kamen mit dem Siegerpokal vom internationalen Turnier des SV Hohenlimburg heim. Das Finale im Hagener Kirchberg-Stadion gewannen die Castrop-Rauxeler mit 4:2 (0:0) nach Elfmeterschießen gegen die französischen Gäste von Calonne Lievin 2. Hier entschärfte VfR-Keeper Marc Dittloff zwei Schüsse. Sven Neuhaus setzte mit seinem Treffer den viel umjubelten Schlusspunkt.

Im Halbfinale hatten die Rauxeler die erste Vertretung von Calonne Lievin durch Treffer von Kevin Tann mit 2:1 aus dem Rennen geworfen. Die Vorrunde hatten die Europastädter nach zwei Unentschieden gegen Lievin sowie den VfL Hörde als Tabellenzweiter abgeschlossen. Die Zweitvertretung des VfR Rauxel schoss als Vorrunden-Dritter um drei Punkte am Halbfinal-Einzug vorbei.

Die D-Junioren des VfR Rauxel zogen mit ihrer zweiten Mannschaft in Hohenlimburg in das Halbfinale hier hatten sie mit 0:4 gegen die SG Boelerheide das Nachsehen. Das Spiel um Platz drei verloren die Rauxel mit 1:3 gegen die Vertretung des Gastgebers.

Die F-Junioren des VfR Rauxel wurden Erster beim Turnier des SC Constantin. Im Feld von sieben Mannschaften landeten die Rauxeler fünf Siege und mussten nur eine Niederlage gegen Herne-Süd (0:4) einstecken. Dabei erzielten sie 13:4 Tore. "Stürmischster" Angreifer des Turniers war Danny Strieder (VfR) mit vier Treffern.

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald