8. Spieltag / SV Wanne 11

Heute mittag habe ich von Birgit aus bei Uwe angerufen, um ihm zu sagen, daß ich heute lieber nicht spielen will. "Ja, dann sind wir ja nur zu elft", hat er mir einen vorgeheult. Also bin ich dann dahin gefahren, allerdings ne Stunde zu spät, weil ich dachte die Uhr wäre umgestellt worden. Kurz vor Spielbeginn war ich aber da. Ich sollte ja sowieso nur eingewechselt werden. Gut angefangen und zwei 100%-ige Chancen durch Mokka gehabt. Da der aber n Spaten im Schuh hat (O-Ton: Markus Bäcker) wurd" auch nichts daraus. Nach 15 Minuten verletzt sich Gordon Schwarze. Jetzt muß ich spielen. Wir gehen durch Mokka 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause kassieren wir das 1:1, als Martin Pohl den Ball verliert. Allerdings im Mittelfeld, wo hinter ihm schon noch einige hätten stehen müssen. Und wenn nicht, war es trotzdem einen Versuch wert, denn sonst hätten wir "ne gute Überzahlsituation gehabt. Wir haben ja noch ne ganze Halbzeit Zeit. In der 50. Minute ein "Ingo-Kahlmeyer-Klops". "Torwart", schrie er: 2:1 für die. Ab jetzt stürmen wir nur noch auf deren Tor. Jede Minute fliegt n Ball auf deren Bude. Nur noch ne Frage der Zeit, wann hier wieder der Ausgleich fällt. Ich war nicht schlecht und hab" mich ganz entgegen meiner Gewohnheit in des Kampfgetümmel gestürzt. Mein Gegenspieler hat mich dann auch zielmlich hart genommen, so daß ich die Pelle erstmal ab hatte. Eine Riesenchance hatte ich, nachdem ich den letzten Mann durch einen angetäuschten Schuß (Ich war schon voll konzentriert, um zu schießen) ausgespielt hatte, aber der Torwart hatte die kurze Ecke erahnt. Irgendwie habe ich ihn auch nicht plaziert genug geschossen. Wie dem auch sei: Wir haben noch das dritte Tor kassiert und konnten nach einem Jahr ohne Niederlage wieder nach Hause fahren.

Partnerseiten

Jubiläums-Special

Im Blätterwald